03.11.2016

Vogel-Freude-Kranz diy



Meisen, Finken, Amseln und Specht,

finden es klasse und das zu Recht!


Heute möchte ich euch zeigen, wie man auf einfache Art und Weise für die Vögel im Garten einen Futterkranz herstellen kann.

Wir benötigen folgende Zutaten:
  1. Eine gut schlingbares Naturmaterial wie wilder Wein, Efeu oder Clematis
  2. Efeu mit Blättern zur Zierde,
  3. dekorative Samenstände verschiedener Pflanzen
  4. Beeren und Hagebutten oder Zieräpfelchen
  5. Erdnüsse 
  6. Nadel und Faden
  7. Fettfutter in Form von Ringen oder Knödeln je nach Vorliebe
  8. ggf. etwas Zierdraht und ein Zierband
Zuerst windet ihr die Ranken solange ineinander, bis sie sich gegenseitig festhalten und einen gewundenen Kranz ergeben. Wenn ihr eurem Werk nicht ganz vertraut, könnt ihr  natürlich an dieser Stelle auch noch mit etwas Dekodraht fixieren.


www.blumenfrauen.blogspot.de Futterkranz diy tutorial
www.blumenfrauen.blogspot.de Futterkranz diy tutorial

Anschließend steckt ihr die verschiedenen Materialien in den Kranz, so dass sie sich selbständig darin halten. Wenn ihr habt,  könnt ihr auch einen kleinen Ast als Sitzplatz für die Vögel darin platzieren. Diesen auch einfach durch den Kranz hindurchschieben.

www.blumenfrauen.blogspot.de Futterkranz diy tutorial
www.blumenfrauen.blogspot.de Futterkranz diy tutorial

Mit den Efeuranken könnt ihr schon vorab ein wenig Halt für das Material geben, indem ihr sie auch schlingend um die Materialien windet.. Im Anschluss fädelt ihr mit einer Nadel und einem stabilen Faden die Erdnüsse auf und wickelt diese auch dekorativ um den Kranz. 

Nun befestigt ihr den Zierdraht am Kranz und wickelt ihn in Schlingen um ihn herum. So gelingt es dann auch die Teile zu fixieren, die euch eventuell nicht richtig halten wollen. Den Zierdraht brauchen wir nicht zu verstecken - denn wie der Name schon sagt, dient er auch zur Zierde. Nun könnt ihr noch ein schönes Band dekorativ am Kranz anbringen.

www.blumenfrauen.blogspot.de Futterkranz diy tutorial
www.blumenfrauen.blogspot.de Futterkranz diy tutorial

Jetzt befestigt ihr noch, entweder mit Draht oder Band, das kommerzielle Vogelfutter am Kranz. Ich habe es hier lediglich am Ästchen festgehängt.

Schon ist er fertig und kann im Garten oder auf dem Balkon an einer guten Stelle aufgehängt werden.


www.blumenfrauen.blogspot.de Futterkranz diy tutorial
www.blumenfrauen.blogspot.de Futterkranz diy tutorial

Beim Nacharbeiten wünsche ich viel Spaß ....


www.blumenfrauen.blogspot.de Futterkranz diy tutorial
www.blumenfrauen.blogspot.de Futterkranz diy tutorial

 Hier ist schon der erste Besucher zu beobachten ... 
Viele schöne Beobachtungen wünsche ich euch!

Liebe Grüße von

Marion 

alias




Kommentare:

  1. Ich habe inzwischen vier ganz unterschiedliche gemacht und drei verschenkt! Und ich freue mich zu jeder Tageszeit, wenn ich aus dem Küchenfenster schaue, über den vielfätigen Besuch: Rotkehlchen, dreierlei Meisen, Buchfink, Spatzen und gestern auch ein Kleiber! Fotos kommen noch ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da freue ich mich aber, dass Du so viel Freude an den Kränzen und den Vögeln hast.

      Löschen
  2. Also dieser Kranz ist ein Traum, so was schönes habe ich noch nie gesehen!
    Und auch noch für die Vögel hergerichtet, einfach toll !
    Ich bin wirklich sehr beeindruckt und freue mich, dass du diesen schönen Beitrag zum "DND" verlinkt hast.
    Ganz lieben Dank
    Grüßle

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Marion,
    Deine tollen Kränze sind wahre Gaumenfreuden für die kleinen Piepmätze, danke für die wunderbare Inspiration und dass Du das 'Machen' mit uns teilst ;-)))

    Dir einen schönen Abend und liebe Grüße von Traudi

    AntwortenLöschen
  4. Das ist eine gute Idee und sieht auch schön aus.
    Vielleicht finde ich am WE zeit um selber einen Kranz zu machen, die Lust dafür ist gerade geweckt worden.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  5. ohhh..
    nicht nur super für die Vögelchen.. auch noch dekorativ..
    ganz toll gemacht
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Marion,
    wieder eine super tolle Futterkrankz hast du gemacht.
    Auf deinen Kommentar, habe ich dir bei mir geantwortet.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Marion,
    wieder ein ganz ganz toller Post!!!
    Du machst das einfach immer ganz genial und zu meiner totalen Freude!!!
    Ich finde deine Idee für die Vögel ganz klasse und er sieht so schön aus der Kranz!!!
    Toll, dass du ein DIY davon zeigst. Den würde ich mir auch sofort aufhängen....
    Du sprühst so vor Ideen das kann man richtig spüren, du hast das Herz am richtigen Fleck,
    einen sprühenden Kopf und tolle Hände, die dass umsetzen, was du gerne hättest,
    ach und deine Knopf-bild-umrandung ist auch genial!!!
    So nun habe ich mein Anerkennungspulver verschossen :)
    Vielen Dank für deine lieben Besuche und Worte bei mir, freu mich sehr drüber!!!
    Herzliche Grüße
    von Monika*

    AntwortenLöschen
  8. Komisch, komisch, komisch! So ein schöner Post wurde einfach nicht auf meiner Blogliste angezeigt. Dabei sprudelt er nur so vor Ideen, die mich jetzt - um kurz vor 1 Uhr nachts - in den Garten locken wollen ... Schade, dass es schon/noch stockdunkel ist.
    Dankeschön fürs Zeigen.
    Anne

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Marion,

    ach du meine Güte, die kleine Meise ist ja sowas von niedlich! So ein Gesteck möchte ich mir auch basteln :) Vielen Dank für diese Inspiration! Über solche DIY-Tipps freue ich mich als Naturliebhaber wirklich sehr.

    Liebe Grüße und ein Schönes Wochenende,
    Maria

    AntwortenLöschen
  10. Das ist ja mal eine so tolle Idee liebe Marion.... ich glaube das brauche ich auch für meine Piepmätze im Garten ♥
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen

Einige liebe Worte sind für mich wie ein warmer Regen im Mai ... sie geben mir die Kraft für ein ganzes Blogger-Jahr, kreativ in die Welt zu schauen. Ich danke euch allen dafür.

Gerne besuche ich auch eure Blogseiten und hinterlasse einen Kommentar. LG Marion