07.02.2015

In der Gewalt des Winters

In diesem Jahr hat mich der Winter total im Griff - sagen wir, ich bin ihm total verfallen. Vielleicht liegt dies daran, dass er sich im letzten Jahr so rar gemacht hat.



Dies scheint eine gute Taktik gewesen zu sein, denn ich kann derzeit, trotz Eiseskälte, nicht ohne meinen Fotoapparat aus dem Haus gehen, auch wenn mir dabei die Finger ab zufallen drohen. Damit meine Finger nicht umsonst gelitten haben, habe ich hier einige Bilder mitgebracht:





Falls sich jemand dafür interessiert, wo die Bilder entstanden sind: Naturpark Schönbuch, bei Landgut Einsiedel.

Und hier noch einige Fundstücke, welche der gute Winter etwas veredelt hat. Hier fungiert der Schnee, genauso wie seinerseits der Nebel, als Weichzeichner der Natur.