23.06.2015

An feuchter Stelle da steht ganz schüchtern ein Blümelein

Beinwell, Comfrey,

Symphytum officinale

Das Blümelein das ich meine
hat rosa- bis lilafarbene Blüten und lässt diese ganz verschüchtert Richtung Erde hängen. Es präsentiert sich nicht besonders auffällig, trotzdem zieht es den Blick auf sich, denn es hat sehr weich aussehendes Laub, welches man gerne berühren mag.

Die Rede ist von

Symphytum officinale

dem 

Beinwell

Weitere altertümliche Namen sind:
Beinwurz, Bienenkraut, Glotwurzel, Hasenbrot, Hasenlaub, Himmelsbrot, Honigblum, Speckwurz u.v.m.

Wie der Name vermuten lässt, handelt es sich hier um eine alte Heilpflanze, welche gerne bei Knochenbrüchen und Wunden eingesetzt wurde und wird. Wobei man bei einem Bruch sicherlich nicht an der Verwendung eines Gipses vorbeikommen wird. Aber sie hat nach wie vor ihre Berechtigung als Heilpflanze und wer gerne mehr lesen möchte, kann dies auf dieser Heilpflanzenseite tun.


Beinwell, Comfrey,

Symphytum officinale


Beinwell, Comfrey,

Symphytum officinale


Beinwell, Comfrey,

Symphytum officinale


Beinwell, Comfrey,

Symphytum officinale