30.06.2015

Aus Brennholz wird Dekoration - Tutorial

Deko in hohlem Holz

Ein hohles Stück Holz

fand ich bei unserem Brennholz, welches sich aufs Wunderbarste zum Füllen mit schönem Material eignete. Gedacht, getan - verbrennen können wir es schließlich auch noch, wenn es seinen Dekozweck erfüllt hat.

Zuerst folgt ein Tutorial und im Anschluß eine zweite Variante des gefüllten Holzstückes.

Ich nehme das hohle Stück Holz und bearbeite es, so dass es gut liegen bleiben wird und nicht wegrollt. Anschließend wird es mit Steckmasse (trocken oder feucht, je nach Steckmaterial) gefüllt.


Hohles Holz mit Steckmasse gefüllt

Ich finde im Garten die Samenstände des Staudenmohns und Äpfelchen, von welchen sich unser Apfelbaum bereits verabschiedet hat. Weiterhin nehme ich noch Samenstände vom Zierlauch, grüne Hagebutten und etwas von der Blüte des roten Perückenstrauchs.

Samenstände

Samenstände


Ich stecke die Materialen nach Gefallen in die Steckmasse und fülle die Zwischenräume mit den kleineren Fundstücken, wie Blüten und Zierlauchsamen aus, so dass keine Steckmasse mehr sichtbar ist.


Deko in hohlem Holz

Deko in hohlem Holz

Damit die Deko länger hält, kann man sie auch noch mit etwas Haarspray besprühen - ich habe hierauf allerdings diesmal verzichtet.

Innerhalb von wenigen Minuten hat man eine natürlich, ländliche Dekoration, z.B.  für den Hauseingang oder für den Gartentisch.

Gefülltes Holzstück 2. Variante

In diesem Jahr war das hohle Holz immer noch nicht verheizt bzw. verrottet. So bekam es von mir eine 2. Füllung für diesen Herbst. Das Prozedere ist identisch mit dem Obigen. 

Ich habe lediglich andere Materialien im Garten gesammelt und so sieht es in diesem Jahr so aus:

Beide machen wir uns sehr viel aus Holz!



Die verwendeten Materialien sind folgende:

Hortensie Annabelle, Lampionblumenfrüchte, Zierquitten, Efeuranken, Mohnkapseln, Bohnen Sorte Blauhilde, trockene Blüten des Katzenpfötchens.


Beim Nacharbeiten wünsche ich viel Spaß!

Liebe Grüße sendet

Marion

alias


1 Kommentar:

  1. In diesem Jahr sieht der "gefüllte Baumstamm" einem Füllhorn sehr ähnlich - das wäre das Richtige für ein Ernte-Dank-Fest - wunderschön!
    Alles Liebe
    Heidi

    AntwortenLöschen

Einige liebe Worte sind für mich wie ein warmer Regen im Mai ... sie geben mir die Kraft für ein ganzes Blogger-Jahr, kreativ in die Welt zu schauen. Ich danke euch allen dafür.

Gerne besuche ich auch eure Blogseiten und hinterlasse einen Kommentar. LG Marion