15.06.2015

Beet of Roses III

Rose de Resht - Duftrose
Alle guten Dinge sind 3.
Das dritte Rosenbeet ist eher aus der Platznot heraus entstanden, von daher sind die Rosen darin farblich nicht besonders gut aufeinander abgestimmt. Ich habe hier alles hineingepflanzt, was woanders nicht gedeihen wollte oder sonst nirgends dazu gepasst hat.

Zuallererst kommt hier die Duftrose Rose de Resht. Sie ist vor allem wegen ihres überragenden Duftes sehr begehrt. Aus ihr kann man Rosenwasser und auch sonstige Rosenprodukte herstellen. Die Blüten der persischen Rose sind nicht sonderlich lange haltbar. Die Blütenblätter sammle ich gerne und trockne sie, um sie später unter eine Duftmischung zu geben.


Hier sieht man die Strauchrose Herkules. Sie ist sehr wüchsig und bildet reichlich gefüllte Blüten in einem Wechsel von Rosa und Weiß aus. Eine anstehende Umpflanzaktion hat sie ohne Probleme überstanden und auch im selben Jahr noch geblüht. Sie hat sich als sehr robust und gesund erwiesen und wird mit jedem Jahr schöner.

Rose Herkules

Die Austin Rose Winchester Cathedral war meine 1. Rose. Sie sitzt schon sehr lange an diesem Standort und war bisher auch immer sehr gesund. Nur im letzten Jahr wurde sie von Ameisen besiedelt und hat darunter so sehr gelitten, dass ich sie um fast ein Drittel reduzieren musste. Daher ist in diesem Jahr die Blüte nicht so üppig. Aber immerhin erholt sie sich wieder und treibt kräftig durch. Eine Besonderheit bei dieser Rose ist, dass es gelegentlich Blüten gibt, die sowohl Weiß als auch Rosa gefärbt sind. Darum heisst Sie bei mir auch Schneeweißchen und Rosenrot.

Winchester Cathedral


Als nächstes käme eigentlich die Ueternser Klosterrose, allerdings haben auch bei ihr die kleinen Krabbler logiert und sie ist momentan noch nicht wieder blühfähig.

Hier nun kommt die farbintensivste Rose dieses Beetes. Sie heisst Sängerhausener Jubiläumsrose und ist wirklich eine Farbexplosion. Sie blüht sehr ausdauernd und bildet Blüten in großer Anzahl. An ihr kann man lange Zeit viel Freude haben. Sie ist seit drei Jahren in diesem Beet und wird immer schöner.

Sängerhauser Jubiläumsrose

Liebe Grüße aus dem Rosenbeet sendet

Marion

alias




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Einige liebe Worte sind für mich wie ein warmer Regen im Mai ... sie geben mir die Kraft für ein ganzes Blogger-Jahr, kreativ in die Welt zu schauen. Ich danke euch allen dafür.

Gerne besuche ich auch eure Blogseiten und hinterlasse einen Kommentar. LG Marion