22.07.2015

Klein aber oho ...

Clematis viticella Purpurea Plena Elegans

Eine kleinblütige Clematis - ganz groß.
Sie ist in ihrer Blütengröße nicht das Maximum unter den Clematis. Aber die Blütenfülle macht ihr so schnell auch keine großblütige Schwester nach. Mit ihren hunderten von Blüten lockt sie gerne die Insekten an und auch den Menschen, denn diesem Anblick kann man sich nur schwer entziehen.

Als eine der wenigen kleinblütigen Clematisarten hat sie gefüllte Blüten, welche eine recht lange Haltbarkeit aufweisen (und dies auch in diesem heißen Sommer). Die Blühperiode erstreckt sich über 3 Sommer-Monate hinweg in etwa von Juni/Juli bis August/September. Sie deckt auch hervorragend die Blühpause zweimal blühender Rosen ab, so daß in solch einer Kombination durchgeblüht werden kann.

Ich habe sie zusammen mit Queen Margaretha, einer Rose von Austin in der Farbe Apricot - Gelb, kombiniert und finde diese beiden Farben zusammen immer wieder wunderschön.

Ihre Wuchskraft und Gesundheit sind bemerkenswert. Sie wächst bereits in den ersten 3 Jahren ganze Rankbögen oder Pergolen zu und Krankheiten konnte ich bei ihr in den letzten Jahren keine feststellen. Auch die Winterhärte ist bei uns ausgezeichnet, auch Temperaturen bis - 20 Grad Celsius waren nie ein Problem.

Nun möchte ich aber auch ihren Namen verraten:

Clematis viticella Purpurea Plena Elegans 

 

Sollte nun die Kauflust geweckt sein; ich habe sie gekauft bei Clematis Westphal.  Bei meinen Links ist die Webadresse zu finden.