28.09.2015

Kürbis mit fruchtiger Note


Man weiß es nicht genau, schmücken sich hier die Äpfelchen mit dem Kürbis, oder ist es genau anders herum?


Wie dem auch sei - schmückend sind sie im Duett allemal.

Der umrankende Hofstaat setzt sich zusammen aus Clematisranken, Inkagurkenranken und Lampionblumen, sowie einer Hortensienblüte.  Begleitet wird das Ganze durch einige Kiefernnadeln

Die Zieräpfel sind mit Zahnstochern auf einen Steckmassenwürfel gesteckt worden. Damit die Steckmasse nicht durchscheint, sollte man den Würfel zuvor mit Moos oder Herbstlaub überziehen.
Die Unterseite des Würfels muss für diese Arbeit nicht mit Äpfeln versehen werden. Die Apfelkugel wird auf den Kürbis gelegt und mit einem gewundenen Kranz aus Clematisranken umgeben.
Der so entstandene Zwischenraum kann nun mit den Lampionblumen, den Hortensienblüten oder Ähnlichem dekoriert werden. Die Ranken der Inkagurke legt man über den Clematiskranz und macht sie an einigen Stellen fest.

Die Pflanzen und Früchte, die von mir verwendet wurden, sind allerdings nur beispielhaft. Es können hier jederzeit Früchte und Pflanzen nach eigenem Gefallen verarbeitet werden. Schön könnte auch sein: Zierquitten, gelbe Zieräpfel, Zier-Maiskolben, Fuchsschwanz, Liebesperlenstrauch ...

Dies ist wieder eine Kürbisdekoration, bei der die Kürbisfrucht nicht zerstört wird und diese später noch gegessen werden kann. So lohnt sich die Ausgabe für einen größeren Kürbis doch gleich doppelt.

Viel Spaß mit der Herbstdekoration!