28.02.2016

Drinnen nur Kännchen ...

und zwar mit Blümchen statt Sahne - Danke!




Dies ist der nahtloseste Folgepost den ich je geschrieben habe. Er ist so direkt anschließend an Bellis bellissima, dass das Postobjekt des Vorgängerposts sogar noch mit auf dem Tisch war, als diese Aufnahmen entstanden sind. 

Aber wen stört es! Manche (diejenigen, die heute zum ersten Mal hier sind) hätten es auch gar nicht gemerkt. Steht ja auch nicht drauf: "Ich bin von gestern".



Also lange drumherumgeredet: Jetzt ist die Zeit, sich ordentlich durchhängen zu lassen, auch wenn man evtl. dadurch sieht, dass man nicht mehr alles Geschirr im Schrank hat. 

Ja Ihr könnt mir glauben, genau das werden die Leute denken! Aber das ist mir egal und ich hoffe Euch auch, denn es sieht einfach zu nett aus!





Es geht ganz einfach: einen schönen Ast nach Wahl aufhängen (davor ggf. mit Farbe den Raumfarben anpassen). 

Ich benötige schon zwei gute Haken in der Decke, denn die Deko hat am Ende ganz schön Gewicht. Jetzt nehme ich altes Besteck vom Flohmarkt und bohre in die Griffe jeweils ein Loch. Je zwei Besteckteile werden mit Acrylfaden zusammengebunden und über den Ast gehängt

Nun sieht es schon ganz nach Essen aus und es klimpert so schön, wenn man es bewegt. Was man dazu hängt, kann jeder für sich selbst entscheiden. Tassen, Kännchen, Fläschchen oder Tüten whatever. 

 Bei mir ist das Dekor am Ast passend zur Deko "von gestern" am Tisch.


Die Tischdekoration ist nun schon etwas österlich angehaucht. Ergänzend habe ich aus Holzringen, die man normalerweise als Fingerschutz über Teegläser gibt, Eierbehälter gefertigt. 

Die Holzringe sind lediglich mit etwas Leim und Blättern eines zerfledderten Gesangsbuches überzogen worden. Anschließend wurde etwas fedriges Material und Moos oder Flechte zierend drumherumgeklebt. Final kommen noch ein kleines Schneckenhaus und einige Kringel aus Papier schmückend darauf. 

Ähnlich bin ich mit dem Plastik-Eierbecher einer schwedischen Einrichtungskette verfahren. Am Ende wird das Ei mit einem Schmetterling aus altem bedruckten Papier verziert - fertig.







Da Vorlagen für die Schmetterlinge sowie die Anleitung für die Papierkringel sind längst in vielfacher Art im WeltWeitenWeb zu finden. Ich habe Euch einen Link beigefügt. Unter diesem hat man mehrere Versionen zur Auswahl. Viel Spaß beim Basteln.





Schmetterlingsvorlagen und Anleitung für Papierkringel
 Hierfür benötigt man einen Pinterest Account

Ansonsten findet man mit den Suchbegriffen freebie + butterfly +pintables
einige Seiten, auf denen es Schmetterlinge zum Ausdrucken gibt. Auch unter
Tutorial + Papierrosen  wird man fündig. 
 Ich wünsche Euch viel Freude bei den Ostervorbereitungen.
Es grüßt Marion
alias


Kommentare:

  1. Das ist ja wieder ganz hervorragend; bin begeistert; tolle Ideen hast du.
    Werde ich mir merken für meine österliche Deko zuhause.
    LG & eine schöne Woche
    Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christiane,

      ja an Ideen mangelt es mir nicht - oft fehlt nur die Zeit ...grins. Vielen Dank für die lieben Worte. Einen schönen Tag wünschte ich Dir!

      Löschen
  2. Ich war gestern glaube ich nicht hier, ich hab also nix gemerkt :;-)
    Eine schöne und witzige Idee! Einen Zweig habe ich schon vor Wochen mit nach Hause genommen, ich könnte deine Idee als fix umsetzen.

    Warst du schon im Keller und hast deine Teelichtgläser hervorgekramt?

    Hab einen gemütlichen Abend ... liebe Grüße, Frauke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön liebe Frauke. Na dann bastel Dir ruhig mal einen Ast - grins. Viel Spaß und einen schönen Tag noch. LG Marion

      Löschen
  3. Dafür hat es sich aber gelohnt das Geschirr aus dem Schrank zu kramen,
    es sieht einfach zu niedlich aus.
    Viele Grüße
    Sigi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sigrid,

      manche Dinge sind doch einfach zu schade, um nur im Schrank versteckt zu sein! Vielen dank für Deine lieben Worte. Einen schönen Tage noch Deine Marion

      Löschen
  4. Liebe Marion,
    bin immer noch hier - Dein Blog ist wunderschön und sehr interessant!
    Ich finde nur die Möglichkeit mich als "Fan" (oder Follower) eintragen zu lassen leider nicht!
    Habe ich da etwas übersehen?
    Melde Dich!
    GLG Heidi

    AntwortenLöschen
  5. Na manchmal sollte man einfach noch weiter nach unten scrollen - jetzt habe ich mich als Follower eingetragen.
    Liebe Marion, ich bin gespannt, was Du zu meinem Blog sagen wirst. Ich bin erst 4 Monate dabei und es macht riesige Freude sich mit so vielen Gleichgesinnten auszutauschen und neue Ideen aufzugreifen.
    GLG Heidi

    AntwortenLöschen

Einige liebe Worte sind für mich wie ein warmer Regen im Mai ... sie geben mir die Kraft für ein ganzes Blogger-Jahr, kreativ in die Welt zu schauen. Ich danke euch allen dafür.

Gerne besuche ich auch eure Blogseiten und hinterlasse einen Kommentar. LG Marion