05.03.2016

Das 2. Leben des Adventskranzes

als upcycling Modell mit Tendenz zum Bleiben





Der Adventskranz ist hierzulande in vielen Familien fester Bestandteil der Adventszeit. Wenn selbiger dann noch beim Floristen recht teuer erstanden wurde, ist es umso schlimmer, diesen im Frühling einfach in den Müll zu geben. Sehr häufig liegt er auch noch Anfang März irgendwo im Keller oder Gartenhäuschen und wartet auf sein Ende.


Ich habe aus einem ausgedienten Adventskranz eine kleine Deko mit Sukkulenten für den Garten angefertigt. Somit habe ich ihm noch einige Lebenszeit geschenkt, welche er im Garten an einem ruhigen, schönen Platz verbringen darf.


Zuerst wird der Kranz von den schmückenden bzw. kaputten Elementen befreit. Einiges davon lässt sich sicherlich für das nächste Adventsfest aufbewahren und die Kerzen sammeln, da habe ich bald eine Verwendungsidee für euch. Das Tannengrün verbleibt am Kranz - es wird unser darauf zu verteilendes Moos festhalten und dessen Fixierung erleichtern.

Arbeitsschritt beim upcycling eines Adventskranzes
Durch das Tannenreisig verhakt sich das Moos - wir gehen jedoch auf Nummer sicher und nehmen einen Floristendraht für das Umwickeln des Kranzes.

Sobald dies gelungen ist und alles hält, können wir unsere Sukkulenten aus dem Topf nehmen und in das verbliebene Loch einpflanzen. Einige Teile der Pflanzen lassen sich auch in das Moos stecken, wo sie durch das verrottende Tannengrün wurzeln können.

upcycling eines Adventskranzes auf Betonkissen in Blau


upcycling Adventskranz

Zum Schluss bleibt es der Fantasie überlassen, wie das Arrangement zusätzlich dekoriert wird. Ich nehme einfach einige Schneckenhäuschen, ein im Frühling abgeschnittenes Gras und einige Federn sowie ein Band. Damit dekoriere ich den upcycling-Kandidaten und setze ihn auf eines meiner Beton-Kissen - in diesem Falle ein blaues, passend zum Band.

Schon kann der Adventskranz nun noch einige Jahre - so das Material will - ein dekoratives Zuhause für die Dachwurzen sein.

Also nichts wie ran an das ollen Ding und nochmal richtig was Schnuckeliges aus ihm machen. 

Wenn ihr einen Kranz verwandelt habt, dann könnt ihr mir gerne Bilder zukommen lassen... ich würde mich freuen.


viel Spaß wünscht Marion 

alias 



Verlinkt mit
 Fix it - Reaparieren ist nachhaltig! Meertje

Sorry, ich hatte die Kommentare ausgeschaltet!
Diese hier habe ich über das Kontaktfeld erhalten, ich stelle sie nun so ein...

Nun funktioniert der Kommentar übrigens wieder ;-))


Geniale Idee! Mein Kranz ist leider schon entsorgt ;o) Aber ich werde es mir für nächstes Jahr merken.
Liebste Grüße
Kerstin B.

Mit freundlichen Grüßen
Kerstin&ich


Ich würde Dir ja gerne sagen, wie schön ich Den neuen alten Adventskranz finde, aber ich finde keine Kommentarfunktion.
Lieben Gruß und einen schönen Restsonntag
Katala

Mit freundlichen Grüßen
Katala |
———

Hallo!

Was für eine tolle Idee, so dem Adventkranz neues Leben einzuhauchen!

Der "neue" Frühlingskranz ist wirklich sehr hübsch geworden!

Vielen herzlichen Dank fürs Verlinken zu meiner Linkparty "fix it - reparieren ist nachhaltig"!

lg
Maria

Mit freundlichen Grüßen
Maria
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Einige liebe Worte sind für mich wie ein warmer Regen im Mai ... sie geben mir die Kraft für ein ganzes Blogger-Jahr, kreativ in die Welt zu schauen. Ich danke euch allen dafür.

Gerne besuche ich auch eure Blogseiten und hinterlasse einen Kommentar. LG Marion