21.03.2016

Die Schnecke und der Farn


www.blumenfrauen.blogspot.de Farn, Schnecke, schwarz-weiss, grün, Collage Macro
www.blumenfrauen.blogspot.de Farn, Schnecke, schwarz-weiss, grün, Collage Macro

zwei Schönheiten von höchster Ästhetik 

und starkem Hang zur Mathematik.



Eine Schnecke und schön - werden viele jetzt denken. Aber sicher doch, denn Schönheit liegt bekanntlich im Auges des Betrachters. Wenn man den Fokus weniger auf den glitschigen Weichteilbereich des Tierchens, aber sehr wohl auf dessen mobiles Eigenheim richtet. Sie wird sehr gerne gesammelt, gezeichnet und auch zur Dekoration - nicht zuletzt in der Floristik - verwendet.

www.blumenfrauen.blogspot.de , Schneckenhaus, snailhou, bw, snails
www.blumenfrauen.blogspot.de , Schneckenhaus, snailhou, bw, snails


www.blumenfrauen.blogspot.de , Schneckenhaus, snailhou, bw, snails
www.blumenfrauen.blogspot.de , Schneckenhaus, snailhou, bw, snails

Wenn wir ehrlich sind, ist dieses Haus der sich öffnenden Knospe eines Farns sehr ähnlich. Sie sind beide im Goldenen Schnitt und entsprechen der Goldenen Spirale, dies macht sie für unser menschliches Empfinden automatisch ästhetisch und schön. 


Sieht man sie mit den Augen des Mathematikers, stößt man wieder auf den Goldenen Schnitt, die goldenen Spirale und damit auch auf die Zahl Pi.  Dies heißt für uns, mit der Natur kann und muss man rechnen. Man findet im WWW viele ausführliche Abhandlungen darüber, wo diese goldenen Regeln samt der Zahl Pi in der Natur überall nachzuweisen sind und was sich daraus für die Wissenschaft erschließt oder welche Rätsel sich weiterhin auftun. Ich werde hier nicht ausführlicher, an dieser Stelle ist es an der Wissenschaft weiter Licht ins Dunkel zu bringen.

Ich beleuchte dies sowohl von der Schwarz-Weißen Seite der Fotografie als auch von der Farbenfrohen und wende mich somit weg von der Mathematik und hin zur erkennbaren Schönheit.

www.blumenfrauen.blogspot.de Farn, Schnecke, schwarz-weiss, grün, Collage
www.blumenfrauen.blogspot.de Farn, Schnecke, schwarz-weiss, grün, Collage


Manche Farne haben sogar mehrere Spiralen integriert in der großen Spirale, wie man unten ganz gut erkennen kann. Ich finde es immer wieder faszinierend, wie sich Blätter und Blüten aus Knospen nach und nach entfalten und allesamt perfekt in ihrer Erscheinung sind.


www.blumenfrauen.blogspot.de Farn, Schnecke, schwarz-weiss, grün, Collage Macro
www.blumenfrauen.blogspot.de Farn, Schnecke, schwarz-weiss, grün, Collage Macro

www.blumenfrauen.blogspot.de Farn, Schnecke, schwarz-weiss, grün, Collage Macro
www.blumenfrauen.blogspot.de Farn, Schnecke, schwarz-weiss, grün, Collage Macro


Schnecken gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen - aber eines ist ihnen allen gemeinsam, die Goldene Spirale ist bei ihnen quasi verinnerlicht.


www.blumenfrauen.blogspot.de , Schneckenhaus, snailhou, bw
www.blumenfrauen.blogspot.de , Schneckenhaus, snailhou, bw


www.blumenfrauen.blogspot.de , Schneckenhäuser, snailhouses
www.blumenfrauen.blogspot.de , Schneckenhäuser, snailhouses


www.blumenfrauen.blogspot.de , Schnecke,, grün, Farn
www.blumenfrauen.blogspot.de , Schnecke,, grün, Farn

Hier haben wir sie nun beide in einer Fotomontage vereint - zwei Schönheiten, beide Freunde der Langsamkeit und der Präzision im Bauplan.

Diese kleine Exkursion in den entfernten Dunstkreis der Evolution endet nun hier.

Was ich noch zu zeigen habe, ist eine Kombination der Beiden in einem anderen Zusammenhang. 

Da ich ein großer Schnecken(haus)fan bin, habe ich mir zur Gewohnheit gemacht, die kleinen Mobilehome-Schleimerchen mit einer Art Totempfahl abzuschrecken, damit sie weiter wandern und meine Pflanzen in Frieden gedeihen lassen. 

Dies sieht dann folgendermaßen aus und kann bei mir im Garten an verschiedenen taktisch ausgeklügelten Stellen vorgefunden werden. In diesem Fall stecken sie auf getrockneten Stotzen der abgestorbenen Farnblätter. 

Dies funktioniert vermutlich jedoch nur bei Gehäuseschnecken, denn die gefräßige, spanische Wegschnecke überfällt meine Blumen- und Gemüsebeete trotz allem in nächtlicher Regelmäßigkeit.
www.blumenfrauen.blogspot.de , Schnecke, schwarz-weiss, grün, Collage
www.blumenfrauen.blogspot.de , Schnecke, schwarz-weiss, grün, Collage

Wie ist euer Verhältnis zu Schnecken - macht ihr Unterschiede zwischen den mobilen Häuschenträgern und den Nackedeis? Dies würde mich interessieren!

Nun grüße ich euch herzlich


Marion

alias






Kommentare:

  1. Hallole,

    deine Schnecken und die Idee mit der Collage ist ja wunderschön geworden, so eine
    Vielfalt ist grandios.

    Mit lieben Grüßen Eva,
    die dir eine schöne Woche wünscht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh vielen Dank Eva, Dir auch eine schöne Woche! LG Marion

      Löschen
  2. Ich lade Dich ein, es auch bei mir zu verlinken, ich würde mich freuen!
    Herzlich Pippa
    http://disipi.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Pippa, das habe ich gerne gleich gemacht - vielen Dank für die Einladung. LG Marion

      Löschen
  3. Ganz tolle Bildersammlung, fein fotografiert! Ich als Fan der Farbe Grün finde natürlich die farbigen Fotos am schönsten, besonders die ornamentalen, schnörkeligen. Da geht es im Kopf gleich weiter mit dem Suchen nach Mustern....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christine, vielen Dank für den lieben Kommentar. Ja in grün sind sie noch eindrucksvoller - das ist richtig. LG Marion

      Löschen
  4. Oh ich liebe den Farn, wenn er sich in Röllchen zeigt. Aber auch die Schneckenhäuser haben ihren Reiz!
    Eine interessante Zusammenstellung zeigst du hier! Danke, dass ich sie sehen durfte.

    Ach ja, so eine Gartendeko mit den Schnecken habe ich auch erst jüngst in einem Gartenceter entdeckt. Ich finde so etwas toll!

    Liebe Grüße

    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anne, ja die haben bezüglich des Themas Spirale so toll zusammengepasst - so entstehen dann ungewöhnliche Kombinationen. Danke fürs Kommentieren. LGl Marion

      Löschen
  5. Bin ganz begeistert von deinen Bildern. Ich liebe den Farn und die Schnecken mit Häuschen. Aber die gefrässigen Nacktschnecken kann ich gar nicht leiden. Habe leider eine Nacktschneckenplage im Garten, bis zu 15 Stück pro 1 m2.
    Wünsche eine schöne Frühlingswoche.
    Liebe Grüsse
    Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Barbara, ja die Nackideis, die mag ich auch nicht - die können ja so einen wahnsinnigen Hunger entwickeln. Aber die Häuschenschnecken die dürfen bleiben ... die kleinen fressen eh abgestorbene Pflanzen und Rindenteile - das dürfen sie gerne. Vielen Dank fürs Kommentieren. LG Marion

      Löschen
  6. Liebe Marionette,
    es sind wahnsinnig tolle Bilder und Schneckenlinien, ich liebe sie alle.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Flögi,

      danke für die ganz lieben Worte. Eine schöne Woche wünscht Marion

      Löschen
  7. ...schöne Fotos, liebe Marion,
    und den mathematischen Zusammenhang hast du verständlich beschrieben ;-)...ich habe nichts gegen Schnecken, jedenfalls wenn es nicht mehr als bis jetzt in meinem Garten werden...vielleicht liegt es ja daran, dass ich auch ein paar Schneckenhäuser aufgesteckt habe?

    wünsche dir einen guten Tag,
    lieber Gruß
    Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Birgitt, zu tief wollte ich mich in die Mathematik nicht hineinknien, aber das mit der Ästhetik fasziniert mich immer wieder - warum manches für uns schön ist und anderes nicht! Schön dass Du nicht so viele Schnecken hast - das hört man selten! Danke u. LG Marion

      Löschen
  8. ...beeindruckende Fotos! Ich liebe Farne; die Bilder in s/w und Farbe gegenüber zu stellen finde ich sehr gelungen. Gegen die Schnecken mit "Haus" habe ich nichts; aber die Nacktschnecken, die mir alles abfressen, gefallen mir gar nicht.
    Die Gartendeko mit den Schneckenhäusern ist nachahmenswert.
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Christiane, für die netten Worte. Ja, ich glaube die allerwenigsten Gärtner sind auf Du und Du mit den Nackideis - Aber ganz ohne Gegner ist das Spielen auch nicht reizvoll.... ;-)). LG Marion

      Löschen
  9. Liebe Marion,
    was für eine herrliche Fotoserie über Farn und Schnecken, ich bin total begeistert.
    Ich liebe sowohl Farn wie auch Schnecken (die mit ihren Häuschen!!!) und da ich keinen Garten habe, brauche ich auch nichts befürchten. Deine Totempfähle sind eine echt originelle Idee.
    Hab einen feinen Wochenstart,
    ich schicke liebe Grüße
    moni
    http://www.reflexionblog.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fürchte den Tag, an dem die Schnecken sich mit den Meisen kreutzen und es Flugschnecken gibt ... Dann sind auch die mit Balkon nicht mehr sicher ;-)). Horrorvorstellung. Nein wir wollen schöne Bilder im Kopf - dafür haben wir in jedem Fall den Farn. Vielen Dank für deinen lieben Kommentar. LG Marion

      Löschen
  10. Liebe Marion,
    welch ein beeindruckender Beitrag und wunderschöne Bilder.
    Farn...den hatte ich auch vor der Linse.
    Schnecken...ich mag sie und hebe jedes leere Häuschen auf und auch in meinem Garten haben die Stöcke Häuschendeckel..damit man sich nicht in die Augen piekst...allerdings hab ich da große Häuschen von Weinbergschnecken und Co. genommen.
    Ist schon toll, dass es Ideen gibt, die sich einfach so verbreiten...das mag ich am Leben...ein wenig Magie.
    SchneckenNackideis....kennst du Jemand der sie mag? Außer wenn es ein Huhn ist, oder Rabe oder so?
    Ich mag sie nicht, egal ob rot, schwarz, getigert oder Mini im Salat....neeeeeeeee, danke.
    Fühl dich lieb umärmelt und hab eine tolle Woche
    Liebe Grüße
    Gabi

    auch http://einenblick.wordpress.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gabi, ja manche Dinge bieten sich irgendwie auch an und dann wird es ausprobiert und wenns gefällt ... So ist das auf dieser Welt. Vielen Dank für deine lieben Worte ich wünsche auch eine tolle Woche. LG Marion

      Löschen
  11. Ein feiner spiraliger Post! Seit Jahren nehme ich mir vor, Farne zu fotografieren, wenn sie in der "Schneckenphase" sind. Aber deine Fotos erinnern mich wieder.
    LG, Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein spiraliger Post - ja es wurde mir fast schwindelig beim Schreiben - grins. Danke für Deine lieben Worte. Bald ist es soweit, dann kannst Du auch Farn-Spiral-Bilder ernten. Sei gegrüßt von Marion

      Löschen
  12. Tolle Fotos und ein lehrreicher Text.
    Ich mag Schnecken, aber ich mache natürlich Unterschiede: Nacktschnecken mag ich gar nicht, die mit Haus dagegen sehr. Allerdings auch nicht auf den Beeten. Deine Schneckenmagie werde ich ausprobieren.
    Auch wenn ich Nacktschnecken ganz furchtbar finde, wenn mir je eine Tigerschnecke in meinen Beeten begegnet, dann darf sie bleiben.
    Lieben Gruß
    Katala


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja die Magie, wenn sie nicht hilft, dann sieht sie wenigstens witzig aus. Vielen Dank für deinen lieben Kommentar, ich wünsche eine schöne Woche liebe Katala. LG Marion

      Löschen
  13. Tolle Bilder, WOW! Und ein sehr interessanter Text dazu, schön, dass ich vorbeigekommen bin :-)
    liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  14. sehr gelungene Aufnahmen, sei es von den Schnecken wie auch von den Farnschnecken.
    LG Siglinde

    AntwortenLöschen
  15. Die Aufnahmen sind mal wieder ganz wunderbar gelungen, liebe Marion.
    Um Deine Frage zu beantworten: Die Nackedeis mag ich gar nicht, ich finde sie
    echt ekelig. Zum Glück finden wir nur selten welche in unserem Garten.
    Und an den Häuschenträgern mag ich ehrlich gesagt auch nur die Häuschen. :-)
    Dafür mag ich diese aber sehr, ich sammle sie seit Jahren genau wie Muscheln in allen Variationen.
    Liebe Grüße und eine schöne Karwoche
    Sigi

    AntwortenLöschen
  16. Antworten
    1. Dear Robert, thank you very much for your friendly comment. Greetings from Germany an happy easter Marion

      Löschen
  17. Ich mache in der Tat einen Unterscheid zwischen den Nackedeien und den Eigenheimbesitzern. Erste sind ekelig und gefräßig. Sie erklimmen sogar mein Essen, wenn es zum abkühlen auf der Terrasse steht. Die anderen dürfen mich gern besuchen und auch bleiben, sie sind in der Tat hübsch anzusehen.
    Das vorletzte Bild ist mein Favorit, es ist wunderschön! Lieben Dank für's Verlinken, ich freue mich sehr darüber.

    Wie schön, dass das Wetter am Montag nicht überall einfach nur mies war und dass du es genießen konntest! Och, dass ich Osterdeko habe, ist nur der Hartnäckigkeit von Naddel & Nicole geschuldet ;-) Das Eimerchen voll Sonne ist wohl irgendwo im Stau steckengeblieben, aber ich werde weiter warten, irgendwann muss es ja ankommen!

    Hab einen schönen Abend ... liebe Grüße, Frauke

    AntwortenLöschen
  18. Das Eimerchen scheint den Rest auch mitgenommen zu haben - vielleicht kommt demnächst bei Dir eine ganze LKWLadung an - bei uns ist es jetzt auch nicht mehr schön! Aber heißt es nicht - hab Sonne im Herzen obs stürmt oder schneit? ...Vielen Dank für Deinen lieben Kommentar und die ausführliche Beantwortung meiner Frage. LG Marion

    AntwortenLöschen

Einige liebe Worte sind für mich wie ein warmer Regen im Mai ... sie geben mir die Kraft für ein ganzes Blogger-Jahr, kreativ in die Welt zu schauen. Ich danke euch allen dafür.

Gerne besuche ich auch eure Blogseiten und hinterlasse einen Kommentar. LG Marion