09.03.2016

Haidernai und Ei Ei Ei




wie kommt die Feder denn do nai?

Camera underfoot ist wieder das Thema. Das wollte ich heute wörtlich nehmen und ich denke, es ist mir auch gelungen.

Aber was einem alles widerfahren kann, wenn man auf dem Bauch liegend fotografiert: der Mann tritt mit seinem Schuh Richtung Kamera (wie gewünscht),  dann jedoch kommt der Hund. Seines Zeichen Cavalier-King-Charles-Spaniel und schleckt mich ab. Er gibt nicht auf, egal wie ich mich drehe und wende - die Schlabberei hört einfach nicht auf. Macht nichts, eins der Bilder wird schon gelungen sein., auch wenn ich mich nicht richtig konzentrieren konnte.

Ich bearbeite die Bilder und sehe die Feder am Schuh meines Models - eine Feder, die nicht zum Bild sondern zum nun folgenden Beitrag gehört. Tja, wie kam die dahin?

Was soll's, wenn ihr nun schon hier seid, kann ich euch ja auch einladen, mit mir ein Hühnchen oder Ähnliches zu rupfen.



Collage Federn

Ob Federn oder Ei, sie passen beide zu Ostern und sind somit richtig bei den Blumenfrauen auch, oder gerade wenn wir zu ihren Gunsten heute mal ganz auf Blumen verzichten.

Federn sind sehr sinnliche Accessoires und auch in der Floristik lassen sie sich wunderbar anstelle von Blumen einbinden. Ein Strauss, ganz schlicht ohne Blüten, nur mit natürlichem Grün, Federn und Eiern. Fast hat sie etwas von einem Samenstand und lässt sich fast ebenso gut verarbeiten.

Eier-Federn-Strauß

Muscari-Bündel mit Federn und Ei


Auch die Osterkränze wären ohne die Federn des Perlhuhns nur halb so attraktiv - sicher die Eier machen ihn österlich. Aber die Federn geben dem Kranz eine Dynamik und eine Lebendigkeit.

Eierkränze it Federschmuck

Ich mache da gar nicht viel Federlesen.  Liebe ich sie doch alle. Ob Strauß, Perlhuhn, Fasan oder von Hühnern und Enten, jede anders und individuell von der Natur gefärbt. Wunderbar und filigran sind sie, kleine Kunstwerke der Natur.  Wie nahezu alles aus ihrer Feder Entstandene, einzigartig und wunderschön. 

Dann nehmen wir sie doch einfach etwas genauer unter die Lupe - denn der Blick lohnt in jedem Fall, genau, wie bei unseren Blumen.

Perlhuhnfeder

Perlhuhnfeder

Bildunterschrift hinzufügen
Fasanenfeder

Perlhuhnfeder


Beim Fotografieren haben sie sich so wunderbar an die Lampe geschmiegt, dass ich spontan entschieden habe, sie dort zu belassen. Sieht doch ganz bezaubernd aus. Das bleibt jetzt über die Osterzeit so - vielleicht noch ein paar Natureier dazu und Schluss mit Deko auf dieser Kommode!

Übrigens habe ich diese Steh- oder Sitzlampe aus zwei verschiedenen Lampen des gelb-blauen Möbelriesen zusammengebaut. Sprich von der einen was genommen und was weg gelassen sowie von der anderen nur ein Teilzubehör gekauft und auf die andere zugeschneidert. Na, wer kann herausfinden, welche zwei Lampen sich hier miteinander vereinen? Die Auflösung erfolgt nächste Woche, bis dahin bin ich gespannt wer es erraten wird!

Also mir gefällt die Lampe so ganz gut, da ich ein großer Papierfan bin. Hoffe euch gefällts auch!


Lampe mit Federschmuck

Lampe mit Federschmuck


Lampe mit Federschmuck

Lampe mit Federschmuck


Da bleibt mir nur noch eines zu sagen:

 "Federle und Eiderdaus jetzt ist die Geschichte aus."

Es grüßt ganz federleicht


Marion 

alias

Kommentare:

  1. Sieht bedrohlich aus, der Schuh über der Kamera, will ich gar nicht hingucken ;-)...da hast du ja ein schönes Hühnchen gerupft, am allerbesten gefallen mir die Ei-Feder-Kränze, wunderschön sehen sie aus. Ich liebe es auch jetzt, zu dieser Zeit mit Federn und Eiern zu dekorieren. Sie sind das I-Tüfpelchen in jedem Blumen-Arrangement.
    Lieber Gruß, Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katie, es freut mich wenn es gefällt. Ja das Hühnchen und die Kamera, waren natürlich nie in Gefahr. Allerdings das Perlhuhn: ich hoffe, diese Federn sind nur in der Mauser entstanden! Vielen Dank für Deine Nachricht. LG Marion

      Löschen
  2. Super Bilder und Geschichte!
    Und schön, das du auch am MaMo mit machst! Ich freu mich!
    Liebe Grüße,
    Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Brita, ja Makro ist meine geheime Passion, mitzumachen fällt mir da leicht, mein Fundus ist riesig! LG Marion

      Löschen
  3. Das erste Bild ist klasse, obwohl ich die Kamera wirklich bedauer.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea, die Kamera lag ganz weich und der Schuh berührte sie zu keiner Zeit - sie war nie wirklich in Gefahr - versprochen! Aber danke für das Mitgefühl. LG Marion

      Löschen
  4. ...tolle Idee, liebe Marion,
    das Projekt so wörtlich umzusetzen...

    lieber Gruß
    Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, kam mir beim Autofahren, da hatte ich Zeit und einen Ideenblitz! LG Marion

      Löschen
  5. also dein Camera Underfoot Foto ist schon mal genial, aber auch deine Kränze mit Federn und deine Lampen - aber Hallo, die sind ja traumhaft, wunderschön
    LG Siglinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sieglinde, es freut mich, wenn Dir die Sachen gefallen. Dann lohnt die Arbeit. Viele Grüße Marion

      Löschen
  6. Das CU ist klasse. Der Eierstrauß auch. Ach, eigentlich gefällt mir alles.
    Lieben Gruß
    Katala
    P.S.: Es war übrigens auch meine erste Assoziation beim Autobild. Eigentlich wollte ich ja darunter schreiben. "So sah es die Maus. Danach war's mit ihr aus." Hab's dann aber doch gelassen. Hat ja nicht jeder so einen schwarzen Humor.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, die eine denkt, die andere sprichts aus! Ach ich mag schrägen Humor LG Marion

      Löschen
  7. Die Federbilder sind ja ganz hervorragend!! Die Collage gefällt mir besonders.
    Da fällt mir ein, daß ich für die Osterdeko auch mal wieder meine Federn heraus holen könnte.
    Vielen Dank für's Teilen und LG Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Christiane, ab in die Federn und raus damit! ;-)) Ich wünsche ein schönes Wochenende! LG Marion

      Löschen
  8. Eiderdaus - was für ein schöner Post!
    Federn sind wirklich schön und ein ganz feines Dekomittel. Deine Kränze sind toll geworden.

    Wenn die Mutter und ich unterwegs sind, sollte ich eigentlich ein Band laufen lassen, damit ich nichts vergesse ...
    Ich habe schamlos meine Aufräumwut ausgenutzt ;)-
    Ach je, das ist blöd, dass du nicht mal im Büro wuseln kannst, weil's nicht deins ist!
    Für dich auch einen schönen Freitag, Marion!
    Liebe Grüße ... Frauke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir für Deine lieben Zeilen. Das finde ich schön, dass Mutter und Tochter so gut können miteinander! LG Marion

      Löschen
  9. Sehr kreatives CU Foto :-)
    Deine Federn sind toll - die Fotos gefallen mir sehr.
    LG Dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vielen Dank Dani, für die lieben Worte. LG Marion

      Löschen
  10. Wunderschöne Federphotos.
    Über das schwäbisch mußte ich lachen, ich war als Kind manchmal im Ländle auf Ferien.
    Danke für die Erinnerung an Retterspitz, das haben meine Schwiegereltern für alles mögliche genommen, damals lächelten wir darüber, heute habe ich es mir gekauft und mache Umschläge.
    herzlich Margot

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Judika, es freut mich wenn ich Deinem Daumen weiterhelfen konnte. Gerne bringe ich Dich wieder einmal zum Schmunzeln denn Schwäbisch liegt mir im Blut! LG Marion

      Löschen

Einige liebe Worte sind für mich wie ein warmer Regen im Mai ... sie geben mir die Kraft für ein ganzes Blogger-Jahr, kreativ in die Welt zu schauen. Ich danke euch allen dafür.

Gerne besuche ich auch eure Blogseiten und hinterlasse einen Kommentar. LG Marion