15.03.2016

Holla die Waldfee


Holla die Walldfee #upcycling #Stuhl #Flasche   www.blumenfrauen.blogspot.de
Holla die Walldfee upcycling alter Stuhl und kaputte Flasche

nein, hoppla die Flaschenfee.

Aber eigentlich gibt es ja nur den Flaschengeist. Also jippie die Stuhlfee - genau, jetzt hab ich's.


Ich liebe diese Idee, ähnlich wie in den nordeuropäischen Ländern auch Tradition, dass es kleine Wesen in der Natur und somit auch in unseren Gärten geben soll. Diese kennen wir als Feen, Trolle, Elfen oder auch Wichtel. Sie sind in der Regel winzig klein und sollten keinesfalls gestört werden. Ich schreibe jetzt etwas leiser, damit keiner von ihnen durch mein Getippe geweckt wird. Pssst.

Holla die Walldfee #upcycling #Stuhl #Flasche   www.blumenfrauen.blogspot.de
Holla die Walldfee #upcycling #Stuhl #Flasche   www.blumenfrauen.blogspot.de

Wie sie genau aussehen, wo in meinem Garten sie zu Hause sind, ich weiß es nicht. Aber ich finde es schön, sie irgendwo vermuten zu dürfen und es ihnen in meinem Garten so gemütlich wie möglich zu machen. Überall gibt es Steinhaufen und Lager von Holz sowie viele Farne und immergrüne Pflanzen, so dass ein Verstecken jederzeit möglich wäre. Igel, Mäuse und Vögel haben die Verstecke schon getestet und für gut befunden. Ja das ist mein persönlicher Garten TÜV, unbestechlich und kompetent.

Wie gesagt es ist eine Idee, hier habe ich das Kind in mir noch etwas bewahrt und lasse es träumen.

Holla die Walldfee #upcycling #Stuhl #Flasche   www.blumenfrauen.blogspot.de
Holla die Walldfee #upcycling #Stuhl #Flasche   www.blumenfrauen.blogspot.de

Hier habe ich nun einen Stuhl, welcher im letzten Jahr beim Holzmüll weggeworfen wurde. Ich habe ihm in meinem Garten ein zweites Leben geschenkt und ihn zu allererst einmal mit Moos, Erde und vielen kleinen Pflänzchen bestückt. Dazu muss ich erwähnen, der Stuhl hatte bereits eingearbeitete Löcher in der Sitzfläche, diese sind im übernächsten Bild zu erkennen.

Holla die Walldfee #upcycling #Stuhl #Flasche   www.blumenfrauen.blogspot.de


Holla die Walldfee #upcycling #Stuhl #Flasche   www.blumenfrauen.blogspot.de
Holla die Walldfee #upcycling #Stuhl #Flasche   www.blumenfrauen.blogspot.de

Vor kurzem habe ich feststellen müssen, dass eine meiner großen Flaschen, aus denen ich gerne noch etwas gestalten möchte, den Winter nicht überstanden hat, da sie nicht entleert war. Ja ja, die Schusseline lässt grüßen. Als ich das Teilstück der Flasche sah, dachte ich spontan, fast wie ein Feenhaus mit Kamin. Wegwerfen geht ja gar nicht - also mach ich das daraus, wonach es aussieht.

Da das Glas scharfe Schnittkanten aufweist, habe ich mich entschieden, es auf diesem oben genannten bepflanzten Stuhl zu platzieren, so ist es auch vor den Hunden in Sicherheit. Es passte zum Glück wunderbar auf die Bepflanzung, so konnte ich den Außenbereich individuell und zum Objekt passend gestalten. 

Hier habe ich einige Lavasteine als Weg gelegt und im Hintergrund größere Flusskiesel sowie Tannenzapfen und Stacheldrahtpflanzen. Eine Korkenzieherweide stellt die Garten-Abgrenzung dar. Damit die eiserne Fee nicht ganz alleine ist auf ihrem Hochhaus, habe ich ihr zwei gusseiserne Hasen an die Seite gestellt. Im Vergleich zur Fee sind es Monsterhasen, aber sie sollen ja auch Wache halten.

Holla die Walldfee #upcycling #Stuhl #Flasche   www.blumenfrauen.blogspot.de
Holla die Walldfee #upcycling #Stuhl #Flasche   www.blumenfrauen.blogspot.de

Für die Pflanzen ist dies eine klimatische Bedingung, welche recht gut ist. Die Feuchtigkeit kann abziehen, die Wärme wird bewahrt und die Hitze kann nach oben die Flucht ergreifen.

Holla die Walldfee #upcycling #Stuhl #Flasche   www.blumenfrauen.blogspot.de
Holla die Walldfee #upcycling #Stuhl #Flasche   www.blumenfrauen.blogspot.de
So habe ich nun in meinem Garten eine neue Zufluchtsstätte geschaffen. Wer sie besuchen wird, sei dahingestellt. Ob Insekten oder Fabelwesen - wir werden vermutlich vergeblich nach Hinweisen suchen.

So wünsche ich allen meinen LeserInnen viel Spaß an ihren kleinen Macken! 
Wenn ihr mir davon erzählen wollt, nur zu, ich bin ganz Ohr und freue mich, wenn ich nicht ganz alleine damit bin.

Es grüßt ganz herzlich

Marion

alias

Verlinkt mit 

Kommentare:

  1. Hallo!

    Das ist eine ganz wundervolle (im wahrsten Sinne des Wortes) Idee zur Rettung von Stuhl und Flasche. Gefällt mir ausgesprochen gut, so kreativ und Upcycling finde ich ja sowieso genial.

    Vielen Dank fürs Verlinken zu fix it!

    lg
    Maria

    PS: Zu meiner anderen Linkparty "EiNaB" würde das auch sehr gut passen, falls Du Interesse hast.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für Deinen lieben Kommentar. Gerne habe ich mich zur zweiten Linkparty noch eingetragen - vielen Dank für den Hinweis. LG Marion

      Löschen
  2. Zauberhaft, deine Installation und absolut nachahmenswert. Ich bin sicher, die Elfen werden nicht auf sich warten lassen, dieses hübsche Eckchen im Garten aufzusuchen.
    Herzliche Grüsse,
    Claudine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es freut mich, wenn die Dekoration Anklang findet - vielen Dank. Bezügl. der Elfen sollte ich mich vielleicht mal nachts auf die Lauer legen. LG Marion

      Löschen
  3. Was dem einen nur Müll, ist dem anderen sein Elfenhaus. Ich liebe solche etwas verschrobenen Ideen und ich mag es, Dinge zu kombinieren, die normalerweise gar nicht zusammengehören.
    Ach, hätte ich das Motiv für mein morgiges Cam Underfoot doch mitgenommen. Durch Dich animiert, habe ich plötzlich ganz viele Ideen dazu im Kopf...
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Katala, es freut mich, wenn ich inspirierend wirken kann. Vielen Dank für die lieben Worte - ja für verschrobene Ideen bin ich immer zu haben - normal kann ja jeder ;-)). Bei Cam Underfoot komme ich sicher auch wieder vorbei! LG Marion

      Löschen
  4. ...gefällt mir sehr gut, liebe Marion,
    dein Elfenhaus...und als Lebensraum für Wesen und Getier, das ist doch großartig...so einen Stuhl hätte ich auch nicht entsorgen können, habe auf dem Balkon und im Garten auch welche...

    lieber Gruß
    Birgitt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Birgitt, das ist schön, jemand der auch Mitleid mit alten Stühlen hat. Bei mir gibts mehrere solche, wenn sie bei mir rausfliegen, dann sind sie reif für den Holzofen.
      Dankeschön für deinen lieben Kommentar. LG Marion

      Löschen
  5. Da fühlen sich Elfen und andere kleine Wesen sicher eingeladen, einfach eine wunderbare Idee! Und Nachts wenn alles schläft zünden sie ihre Zauberlichter an und feiern ein herrliches Fest dort!
    Ich liebe es mir solche Naturgeister Geschichte vorzustellen :)
    ♥lich Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja eine fantastische Vorstellung - diese Idee mit den Lichtern gefällt mich sehr gut - nun muss ich abends mal vom Balkon schauen, ob sich da etwas tut. ;-)). Vielen Dank für die lieben Worte. LG Marion

      Löschen
  6. Was man mit Dingen, die für andere nur noch Müll sind, alles anfangen kann...
    Super Idee deine Gestaltung!!
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christiane, ja, da habe ich irgendwie ein Händchen dafür - weggeworfene Dinge wieder nochmals zum Leben zu erwecken. Danke für den lieben Kommentar. LG Marion

      Löschen
  7. Eine kleine (Feen-) Welt für sich, ich finde sie ganz entzückend und ordne ähnliche klein Stilleben im Garten oder Haus an - wie schön!!!
    Mittwochgruß, Katja

    AntwortenLöschen
  8. Was für eine wunderbare Feenwelt du da geschaffen hast! Der Stuhl ist die perfekte Basis dafür. Ein wenig verottet, nicht mehr ganz heil, genau wie die Ballonflasche. Ein wunderschönes Arrangement!

    Ich hab den Milchstern ja doch noch bezähmt ;- ) Und weil jetzt Platz im FotoBüro ist, gibt's auch da keine Malessen mehr ...
    Vielleicht sollte ich mal beim Lokalsender meine Dienste als Wetterhinterhersagerin anbieten - Raum für eine Kolumne ;-)

    Wir lesen und gleich wieder, du hast ja noch einen ganzen neuen Post geschrieben!

    AntwortenLöschen
  9. Ganz herzlichen Dank fürs Verlinken.
    Und noch mehr Dank für die Inspiration und die vielleicht ganz neue Freundschaft! P.

    AntwortenLöschen
  10. There will be many wild things looking for a new home......seen and unseen......guided by guardian spirits!
    Lovely post!

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Marion,
    offenbar ist mir deine ANL-Verlinkung im März "durch die Finger gerutscht"! Erst jetzt, wo ich versuche, die Verlinkungen thematisch zu ordnen, ist mir dein Post aufgefallen - wunderschön ist dein "Stuhlfee"-Arrangement geworden! Und übrigens können wir einander die Hand geben, was die Schusseligkeit betrifft - ich habe es heuer geschafft, alle drei noch intakten Metallgießkannen überm Winter im Garten zu vergessen - und jetzt ist es vorbei mit intakt. Ich habe sie jetzt bepflanzt. Sieht auch hübsch aus. Und einen Holzssessel mit Bepflanzung hab ich ebenfalls - der ist durchgebrochen, als ich draufgestiegen bin - werde ich demnächst mal herzeigen! :o)
    Hab eine schöne Woche!
    Herzlichst, die Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2016/04/a-new-life-4-leben-ohne-palmol.html



    AntwortenLöschen

Einige liebe Worte sind für mich wie ein warmer Regen im Mai ... sie geben mir die Kraft für ein ganzes Blogger-Jahr, kreativ in die Welt zu schauen. Ich danke euch allen dafür.

Gerne besuche ich auch eure Blogseiten und hinterlasse einen Kommentar. LG Marion