25.03.2016

Lasst euch von niemandem Fremden ansprechen



www.blumenfrauen.blogspot.de Rosendekoration, Orange und Rosa mit Eukalyptus
www.blumenfrauen.blogspot.de Rosendekoration, Orange und Rosa mit Eukalyptus

auch dann nicht, 

wenn die Person sehr sympathisch scheint.




Ich bin beim Blumenmarkt und kaufe für eine zu bepflanzende Schale Kräuter, Hornveilchen und Muscari. Dann schlendere ich, nichts Besonderes suchend, kurz durch die Schnittblumenabteilung. Schon werde ich angesprochen und dazu überredet, sie mitzunehmen, denn sie müsste auch in die gleiche Richtung wie ich. 

Naja, wollen wir mal nicht so sein, dachte ich. Obwohl man von Muttern immer gewarnt worden ist, keine Fremden mitzunehmen. Schon gar nicht, wenn sie mitleiderregend im Kühlhaus vom Blumenmarkt stehen und einen ansprechen. Aber so ist man halt. Ich gebe es zu, ich habe sie mitgenommen, nach Hause. Sie sah aber auch so sympathisch aus, diese rosa Bäckchen und der zarte Pfirsich-Taint. 

Natürlich ist sie keine Dame, sondern eine Rose - was bitte hätte ich mit einer Dame zu Hause gewollt?! Ich behandelte sie aber wie eine, ließ ihr Wasser ein, machte eine Pediküre für sie und ließ sie dann bei ihrem Bade über Nacht alleine. 

www.blumenfrauen.blogspot.de Rosendekoration, Orange und Rosa mit Eukalyptus
www.blumenfrauen.blogspot.de Rosendekoration, Orange und Rosa mit Eukalyptus

Am nächsten Morgen ahnte ich schon, meine Rose ist nicht von bester Qualität oder hat schon ein gesegnetes Alter erreicht - jedenfalls sah sie nicht so blühend aus, wie ich mir das vorgestellt hatte.

www.blumenfrauen.blogspot.de Rosendekoration, Orange und Rosa mit Eukalyptus
www.blumenfrauen.blogspot.de Rosendekoration, Orange und Rosa mit Eukalyptus

www.blumenfrauen.blogspot.de Rosendekoration, Orange und Rosa mit Eukalyptus
www.blumenfrauen.blogspot.de Rosendekoration, Orange und Rosa mit Eukalyptus


Hoppla, jetzt machte ich kurzen Prozess. Ich holte mein Messer und hauruck weg mit den Köpfen. Diese habe ich dann aber doch noch ins Wasser gesetzt und sie schwimmen lassen, dies halten auch die ältesten unter den Rosen noch für einige Tage ganz gut durch.

www.blumenfrauen.blogspot.de Rosendekoration, Orange und Rosa mit Eukalyptus
www.blumenfrauen.blogspot.de Rosendekoration, Orange und Rosa mit Eukalyptus


Die Rose spricht alle Sprachen der Welt.

Ralph Waldo Emerson
(1803 - 1882), US-amerikanischer Geistlicher, Lehrer, Philosoph und Essayist


Nur spricht sie nicht die Wahrheit! Hätte sie schon sagen können, wieviele Tage sie schon geschnitten im Blumenmarkt steht!

Das hat sie nun davon, einige der Blüten haben auch gleich Federn gelassen und liegen nun als Streublumen um die noch Ganzen herum - soll ihnen eine Mahnung sein!


www.blumenfrauen.blogspot.de Rosendekoration, Orange und Rosa mit Eukalyptus
www.blumenfrauen.blogspot.de Rosendekoration, Orange und Rosa mit Eukalyptus





www.blumenfrauen.blogspot.de Rosendekoration, Orange und Rosa mit Eukalyptus
www.blumenfrauen.blogspot.de Rosendekoration, Orange und Rosa mit Eukalyptus













Eine Rose ist am schönsten
in dem kurzen Moment bevor sie erblüht
und in dem Moment bevor sie verblüht

Anke Maggauer-Kirsche
(*1948), deutsche Lyrikerin, Aphoristikerin und 

ehemalige Betagtenbetreuerin in der Schweiz

Ja, zweiteres muss wohl der Moment im Kühlhaus gewesen sein - kurz vor dem Verblühen.

Sei es drum, nun ist es, wie es ist. Möchte ich mich nun doch noch der farblichen Bedeutung dieser Rose widmen. Warum sie mich angesprochen hat oder Rosen genau in dieser Farbgebung mich seit einiger Zeit immer mehr ansprechen. Was bedeuten diese Farben: 

Die Farbe Orange steht für: Glück, Begeisterung und soll symbolisch Wärme übermitteln sowie Sympathie, Anerkennung und Dankbarkeit. Eigentlich eine tolle Rose, welche man mit gutem Gefühl einer Freundin oder einem Freund überreichen kann.

www.blumenfrauen.blogspot.de Rosendekoration, Orange und Rosa mit Eukalyptus
www.blumenfrauen.blogspot.de Rosendekoration, Orange und Rosa mit Eukalyptus


Rosa steht für: Respekt, Jugend und Schönheit. Bedeutungen, welche man eigentlich jedem Menschen zuordnen kann, dem man mit Zuneigung begegnet und diesem gerne solches wünscht.

Diese Rosen sind zum einen für meine Familie gedacht und auch nicht zuletzt, meinen LeserInnen gewidmet - für welche ich unter anderem dieses Arrangement erstellt habe. Last but not least sollen die Rosen aber auch für mich sein. Vielleicht ist es auch richtig, sich einmal etwas selbst zu schenken, was man lieben Freunden schenken würde, für sich selbst aber sonst niemals kauft!

Es ist an der Zeit, euch einmal wieder etwas Gutes zu tun - schenkt euch Glück, Begeisterung, Wärme, ganz wichtig Sympathie, Anerkennung und Dankbarkeit, sowie Respekt, Jugendlichkeit und Schönheit. Ihr habt es euch verdient! 

Wenn nicht an euch, an wen sonst? - Wenn nicht von euch, von wem sonst?

Ich schenke euch zu Ostern einige Collagen dieses Straußes zum kostenlosen Download KLICK
Schenkt ihr euch auch manchmal etwas selbst - seid ihr auch gelegentlich gut zu euch selbst?

Ein schönes und hoffentlich auch frühlingshaftes Osterfest wünscht

Marion

alias


verlinkt mit 


Kommentare:

  1. ...wenn Du willst, guck mal auf
    http://disipi.blogspot.de/! P.

    AntwortenLöschen
  2. Jetzt sitze ich hier und grinse breit...Was für ein zauberhafter Post...und die herabgefallenen Blütenblätter sind das i-Tüpfelchen...Frohe Ostern. LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    das tut mir aber sehr leid, dass das mit den Rosen nicht so geklappt hat. Auf den Bildern sehen sie wunderschön aus.
    Aber ich kenne das, ist mir auch bei frischen Rosen schon passiert.

    Meine Floristin sagt immer, Rosen so am Kopf drücken und wenn sie fest sind, dann ist es in Ordnung.

    Zauberhaft sind deine Rosen aber anzusehen.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Marion,

    was für ein herrlicher Post... mit so wunderschönen Blumen, so toll arrangiert und fotografiert... gefällt mir richtig richtig gut. Und gerade das leicht verblühte macht die Rosen erst besonders schön.. und diese Farben.. wirklich traumhaft.

    Ich wünsche Dir ein megaschönes Osterfest und grüße Dich ganz lieb,
    Pamy

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde sie sehen schon irgendwie nostalgisch aus und - du hast wunderschöne Bilder dadurch bekommen.
    GlG und dir schöne Ostertage, Christina

    AntwortenLöschen
  6. Wie recht du hast, Marion!
    Vor ein paar Minuten habe ich im offenen Fenster gestanden und der Wind hat mir einige Regentropfen ins Gesicht geweht, während ich dacht, dass ich es ganz schön gut habe. Also ja, ich tue von Zeit zu Zeit auch mal etwas Gutes für mich. Gerade in dem Moment vorhin habe ich es mir wieder vorgenommen.
    Deine Rosen sind schön, auch wenn sie mehr hin als frisch sind ... Danrk, dass du sie mir mitgebracht hast!

    Ich habe schon als Jugendliche immer alles um mich herum stimmig zusammengestellt. Mein Traumberuf war Dekorateurin - ich habe es einfach im Blut, es kostet mich keinerlei Mühe oder Anstrengung. Ui, Kältestarre, das ist nicht schön. Aber bei dem Wetter verständlich. Das muss besser werden! Und wie ich das Gefühl kenne, in einer lustlosen Starre gefangen zu sein. Wenn morgen tatsächlich und auch bei dir die Sonne scheint, kannst du das Gefühl hoffentlich abschütteln, ich wünsch es dir. Nörgeln muss auch sein, das darfst du auch gern bei mir tun, das befreit!

    Liebe Grüße und hab einen schönen Feiertag ... liebe Grüße, Frauke

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Marion,
    aber irgendwas hat sie selbst im Verfall noch an sich, was sie trotz welker Blätter sehr aristokratisch aussehen lässt.
    Bei mir funktioniert die Masche mit dem Angesprochenwerden irgendwie nicht, ich habe schon ewig keine Schnittblumen gekauft...
    Frohe Ostern wünscht dir
    Elke

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Marion,
    da hast Du aber wirklich Pech gehabt und doch das Beste daraus gemacht. Deine Fotos sind einfach bezaubernd, die Rosen schwimmen so wunderschön, sie erfreuen uns, auch wenn sie nicht mehr "strack" stehen.
    Ich wünsche auch Dir fröhliche und hoffentlich etwas sonnige Ostertage,
    herzlichst moni
    http://www.reflexionblog.de

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Marion, ein schöner Post, beginnend so spannend wie ein Krimi mit viel Wissenswertem rund um die Rose. Ja, Rosenkauf ist Vertrauenssache. Besonders verdächtig sind die kleinen Rosensträußchen mit den kurzen Stielen. Am besten ist, man schneidet Rosen im Sommer frisch vom Rosenbusch. Da weiß man, was man hat. Ja, ich schenke mir endlich auch selber Blumen, gestern noch drei Ranunkeln im Topf mit vielen Knospen. Frohe Ostern und liebe Grüße, Edith

    AntwortenLöschen
  10. Zuaberhafte Rosendeko ... auch wenn sie nicht mehr sooo frisch ist ... oder vielleicht gerade deshalb!? Danke für den schönen Post.
    Liebe Grüße und ein schönes Osterfest, Christa

    AntwortenLöschen
  11. Herrlich! ... und ich dachte schon, Du wärst auf dem Markt bestohlen worden, nachdem Du angequatscht worden bist! Na, da ist das doch die schönere Variante! Rosen hatte ich schon ewig nicht mehr, da ich mit ihnen schon öfters das gleiche erlebt hatte - dabei sind sie soo schön :-)
    liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  12. Aber natürlich tue ich mir selbst was Gutes! Alle meine Sträuße. Meine Familie bemerkt mich einmal, wenn sie vor hängenden Rosenköpfen sitzt ;-)

    Danke für den hübschen Beitrag! Ich finde gut, dass du dien Rosen einen würdigen Lebensabend ermöglichst.

    Hab es schön!
    Xenia

    AntwortenLöschen
  13. Dass mit der fehlenden Frische ist natürlich ärgerlich, aber gelohnt hat es sich doch, denn die Farben sind so wunderschön. Und so leicht bekommt man die gar nicht, finde ich.
    Herzliche Grüße und ein schönes Fest
    Jutta

    AntwortenLöschen
  14. Also ich hätte sie wahrscheinlich auch mitgenommen ❤️ So schön sehen sie doch aus. Wenn auch nicht für lange Dauer. Aber für deine tollen Bilder haben sie sich doch schon als Motiv gelohnt. Ich wünsche Dir schöne Osterfeiertage. Liebste Grüße Kerstin B.

    AntwortenLöschen
  15. Auf diese changierenden Farbtöne bei Rosen wäre ich auch hereingefallen. Sie gefallen mir inzwischen bei meinen Gartenrosen am besten, z.B. bei Madame Curie.
    Mir gefällt deine Lösung!
    Schöne Ostertage!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  16. Sehr schön. Dir und Deinen Lieben ein schönes Osterfest.
    LG Gaby

    AntwortenLöschen
  17. Ich finde gerade daduch haben sie ihren ganz eigenen Charm!
    Auch wenn ich es frech finde, wenn solche Rosen noch verkauft werden.
    Sei nicht traurig!
    Sieht wirklich Traumhaft aus dein Friday Stilleben!

    Hab ein frohes Osterfest!
    Liebe Grüße,
    Britta

    AntwortenLöschen
  18. Schmunzel, schmunzel - ein herrlicher Post. Vielen Dank dafür!
    ich wünsche eine frohes Osterfest & LG Christiane

    AntwortenLöschen
  19. frisch oder nicht
    sie sehen auf alle Fälle zauberhaft aus..
    ach wenn sie sich bei dir "eingeschlichen" haben ;)

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  20. Mit der witzigen Beschreibung hast Du mir gerade ein Lächeln ins Gesicht gezaubert, Dankeschön. :-)
    Schade das sie nicht frisch waren,sie haben eine traumhaft schöne Farbe.
    Sigi

    AntwortenLöschen

Einige liebe Worte sind für mich wie ein warmer Regen im Mai ... sie geben mir die Kraft für ein ganzes Blogger-Jahr, kreativ in die Welt zu schauen. Ich danke euch allen dafür.

Gerne besuche ich auch eure Blogseiten und hinterlasse einen Kommentar. LG Marion