01.04.2016

Man hat mir ein Veilchen aufs Auge gedrückt



und nun will es auch noch die erste Geige spielen!




Ich lasse mich von ihm plattquatschen und dann darf sie die erste Viola sein, aber nur in einem kleinen Väschen. 


Dort steht sie nun und zittert leicht vor sich hin - kalt sei es - sagte sie mir.  Ja so was, sind wir denn hier bei einem Wunschkonzert? Das Veilchen soll sich was wünschen, das Veilchen bitte!



"Ja Madame, ich spreche sie mit Viola an - sicher gnädige Frau! Hier haben sie den gewünschten Pullover, weil ihnen kalt ist. Kann man ihnen sonst noch etwas Gutes tun? Einen leicht feuchten Standort? Ja feucht haben wir für sie - hier ist ihre kleine Vase - bitte Platz zu nehmen Madame und bitte recht freundlich!"


Man weist ihr den Platz zu an dem sie die erste Geige spielen darf - aber Madame ist wenig entzückt. Sie sei ja völlig alleine auf weiter Flur. Nein, so habe sie sich das nicht vorgestellt. Eine Viola komme niemals alleine und eine Viola wolle immer in Gesellschaft von anderen Viola sein. Tja, jetzt ist guter Rat teuer. Woher nehmen, wenn nicht stehlen? Aber da fällt mir doch etwas ein. Ich habe noch einen Fotografie-Hintergrund welcher mit vielen verschiedenen gezeichneten Viola bedruckt ist. Ob Madame dies wohl genehm wäre? Sie negiert nicht, was für mich Zustimmung bedeutet und schon kann es losgehen.






Madame zeigt sich hier und heute von ihrer eisigen, wenn nicht gar frostigen Seite. Sie zeigt uns die kalte Schulter und hält sich mit Wolle nahezu bedeckt - dies ist dem bisher fernbleibenden Frühling geschuldet. Aber wir bekommen zu sehen, was wir zu sehen wünschen: ihr wunderschönes und makelloses Gesicht. Wir sind entzückt und innerhalb weniger Minuten ist schon alles über die Bühne. 



Als Madame zu guter Letzt von einer leicht rotwangigen Freundin abgeholt wird, können wir nicht umhin, auch diese Schönheit um ein kurzes Portrait zu bitten. Voilà c'est ca!




Und in welcher Zeitschrift wird Madame nun zu bewundern (verlinkt) sein?

Les magazins: 

 à / bei Holunderblütchen

FREUTAG

TODAY FLOWERS


Quellangaben:

Der Pullover ist aus der Kollektion CR-Tübingen und wurde vor kurzem noch von einem Osterei getragen, welches glücklicherweise eine ähnliche Konfektionsgröße wie Madame Viola hat. Wer den Pullover nachmachen möchte, die Idee stammt von: ARNE & CARLOS ihr Buch ist erschienen im TOPP-Verlag. *

Der Hintergrund für Madame ist aus dem Jahreskalender 2015 von Marjolein Bastin
Bastins Kalender hat in jeder Woche handgemalte Naturbilder mit wunderbaren Erklärungstexten. Seit einigen Jahren kaufe ich diesen Kalender, da ich ein Fan ihrer Bilder bin. *

*Dies ist kein Werbung sondern nur eine Quellenangabe für die verwendeten Materialien / Ideen.




Nun ist es wieder an der Zeit mich zu verabschieden,

es grüßt aus kalten Frühlingstagen

Marion

alias






Kommentare:

  1. was für eine herzerwärmende Geschichte ..
    tut gut an einem trüben Frühlingstag
    so eine hübsche Viola ;)
    jaaa.. die Kalender kenn ich auch..
    früher hab ich sie auch jedes Jahr gekauft als es sie beim Otto gab
    jetzt allerdings schon Jahre nicht mehr..
    aber ich blättere immer noch gerne in den alten Kalendern
    manche hab ich sogar im 3 er Pack gekauft und verschenkt
    ich wünsch dir ein Schönes Wochenende
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rosi, vielen lieben Dank für deine reizenden Worte. Ja in Zeiten digitaler Medien ist der Tischkalender nicht mehr ganz uptodate - aber ich brauche ihn für mein morgendliches Ritual - und da ist dieser für mich der Kalender der Wahl. Es grüßt herzlich Marion

      Löschen
  2. Zauberhaft sind sie immer wieder, diese "Violette cornue"! Zauberhaft deine Inszenierung der kleinen Schönheiten!
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Astrid, vielen lieben Dank für deine lieben Worte zu meinem Post. Es grüßt herzlich Marion.

      Löschen
  3. Great photos, each one so beautiful. Thank you for sharing with Today's Flowers. Wishing you a very happy weekend :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you for giving my such positive comment to my blog-post. Friendly greetings from Marion!

      Löschen
  4. Eine lustige Vase...den Hornveilchen wird es auf jeden Fall nicht zu kalt...;-). LG Lotta.
    P. S. Danke für den Hinweis. Könntest Du mal schauen, ob meine Bilder beim Neuladen der Seite immer noch zu klein sind? Ich suche nämlich mit Hilfe eines Forums den Fehler...und brauche weitere Angaben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lotta, ja das Feedback habe ich dir ja gleich gegeben. Hoffe Du konntest das Problem lösen. Vielen lieben Dank für deine lieben Worte zu meinem Post. Es grüßt herzlich Marion.

      Löschen
  5. Schön sind sie und zauberhaft dargestellt.
    So lasse ich mir auch gerne ein Veilchen aufs Auge drücken.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Eva, vielen lieben Dank für deine lieben Worte zu meinem Post. Es grüßt herzlich Marion.

      Löschen
  6. Die Lila Blumen sind wunderschön fotografiert. Und weiße Veilchen mag ich auch gerne. Als ich Kind war, wuchsen in unserem Hof "teppichweise" lila und weiße Veilchen überall und ich habe viele kleine Sträußchen von denen gebunden und habe sie vor unserem Haus auf der Straße für Spaziergänger für Kleingeld verkauft. :-) Es hat so viel Spaß gemacht, als ca. 8-9 jähriges Kind ein eigenes Einkommen zu schaffen :-)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das machen Kinder in diesem Alter ganz gerne. Vor kurzem hat meine Tochter (16) zwei kleinen Mädchen an der Haustüre gemalte Blumen abgekauft - sie hatte sich erinnert, wie sie selbst als kleines Mädchen einen Stand im Hof hatte und Blumen anbot. Das ist doch nett oder? Vielen Dank für die lieben Worte. LG Marion

      Löschen
  7. Such a beautiful series! I saw the first violet leaves coming up through the earth today, perfect little hearts.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thanks a lot for your positive comment. Friendly Greetings and a loveley springtime wishes Marion.

      Löschen
  8. Your photos are lovely! I enjoy the composition and simple colors a lot.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you very much for giving me this positive comment to my post. Have a good time. Send you friendly greetings, Marion.

      Löschen
  9. Liebe Marion,
    wie nett Du das geschrieben hast!!
    Zum Glück hat Madame Viola die gleiche Größe wie das Osterei!! :-)
    Liebe Grüße
    ANi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das mit dem Ei verglichen zu werden ist für eine Dame ja eigentlich kein Kompliment ... Aber in diesem Falle war es von Vorteil für die Dame! Vielen Dank für die lieben Worte. LG Marion

      Löschen
  10. Wundervoll inszeniert und toll fotografiert. Und so phantasievoll beschrieben! Ich habe auch gestern Abend unsere Hornveilchen fotografiert :)

    Liebe Grüße,
    Veronika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh dann bin ich auf deine Fotos auch gespannt. Vielen Dank für das Lob, das freut mich, wenn meine Arbeit Freude bereitet. LG Marion

      Löschen
  11. Liebe Marion,
    das ist ja ein ganz bezaubernder Post! Hier hätte sich deine Viola auch ohne Pullover wohl gefüht; seit 2 Tagen ist hier herrliches Frühlingswetter!
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christiane, vielen Dank für deine lieben Worte. Ja das Frühlingswetter kam dann bei uns auch 2 Tage verspätet. Schnell haben wir die dicken Pullover dann wieder ausgezogen! LG Marion

      Löschen
  12. Wie fein sie es hat, die Madame! Und dennoch so zögerlich ...
    Schönheiten sind sie, die Violas, allesamt.

    Ja, der Ibiza-Krimi hat noch den ein oder anderen Höhepunkt zu bieten, bleiben Sie mir gewogen, Madame! Ätzend, wenn Frauen, insbesondere blonde, generell für dumm gehalten werden. Bäh!

    Merci für die Blumen zu meinen Posts - deine sind auch immer lesenswert! Wie, du liest keine Telefonbücher? Das verstehe ich nicht, so viele Seiten, wie sie haben. Hm. Eine gute Idee, die Buchrücken hinter einem Sichtschutz zu verbergen - aber ich lasse meine trotzdem da, wo sie sind ;-)

    Die letzten Male habe ich tatsächlich im Regen gedüngt, weil ich ganz sicher sein wollte, dass auch alles nass wird. Warum ich Depp diesmal nicht daran gedacht habe, weiß der Geier! Beim nächsten Mal werde ich an deine weisen Worte denken ;-)

    Oho - wenn du denkst, dass ich ein nimmermüdes Energiebündel bin, dann hättest du mich kennenlernen sollen, bevor meine unbezwingbare Energie mich erbarmungslos in die Knie gezwungen hat. DA war ich nimmermüde! Bist du mir den Steinen fertig geworden? Hat die Sonne sich noch gezeigt und für erschwerte Bedingungen gesorgt?

    Liebe Grüße von der, die den Rest des Nachmittags mit dem Mörder im Strandkorb verbracht und in zur Strecke gebracht hat, statt emsig fleißig zu sein ... Frauke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Frauke, vielen Dank für deine lieben und ausführlichen Worte. Ich habe übrigens gestern die Rosen gedüngt - Regen war angekündigt (kam dann aber doch nicht) Zum Glück nur Pferdepellets, die verbrennen die Pflanzen nicht. Mit den Steinen bin ich fertig und auch die Sonne kam noch um die Ecke. Dann gab es erst einmal etwas Erfrischendes! SChöne Woche wünsche ich Dir. LG Marion

      Löschen
  13. Ich bin umgezogen, falls noch Interesse besteht, Ihr lieben Blumenfrauen!
    Mein Bistro ist geöffnet:
    http://bistropippa.blogspot.de/
    herzlich Pippa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Pippa, ok dann werde ich gelegentlich vorbeischauen. Vielen Dank für die Mitteilung. LG Marion

      Löschen
  14. Ein schöner Post. Und Madame Viola mit Pullover - darauf muss man erst einmal kommen.
    Lieben Gruß
    Katala

    AntwortenLöschen

Einige liebe Worte sind für mich wie ein warmer Regen im Mai ... sie geben mir die Kraft für ein ganzes Blogger-Jahr, kreativ in die Welt zu schauen. Ich danke euch allen dafür.

Gerne besuche ich auch eure Blogseiten und hinterlasse einen Kommentar. LG Marion