25.04.2016

Mr. Chess loves Mrs. Lilly ...


www.Blumenfrauen.blogspot.de Fritillaria meleagris - Schachbrettblume - Macroaufnahmen
www.Blumenfrauen.blogspot.de Fritillaria meleagris - Schachbrettblume - Macroaufnahmen

they proudly present 

Fritillaria meleagris L., Schachblume


Sie ist eine Tochter aus der Gruppe der Lilienartigen und hat die Färbung eines Schachbretts auf ihren Blütenblättern. Eine außergewöhnliche Erscheinung und dennoch nennt man sie auch die gewöhnliche Fritillaria. Denn sie hat viele, ca. 100 bis 140 Schwestern, die teilweise noch außergewöhnlicher zu sein scheinen, als sie selbst. Ich persönlich finde, sie ist die Schönste unter ihnen, aber dies ist Geschmackssache.

Ganz schnell werden nun wieder die Bilder für Fraukes Schwarzweiß-Blick eingeschoben: Tarraaaa!

www.Blumenfrauen.blogspot.de Fritillaria meleagris - Schachbrettblume - Macroaufnahmen
www.Blumenfrauen.blogspot.de Fritillaria meleagris - Schachbrettblume - Macroaufnahmen

www.Blumenfrauen.blogspot.de Fritillaria meleagris - Schachbrettblume - Macroaufnahmen
www.Blumenfrauen.blogspot.de Fritillaria meleagris - Schachbrettblume - Macroaufnahmen

www.Blumenfrauen.blogspot.de Fritillaria meleagris - Schachbrettblume - Macroaufnahmen
www.Blumenfrauen.blogspot.de Fritillaria meleagris - Schachbrettblume - Macroaufnahmen

Damit es euch nicht zu eintönig wird, habe ich jetzt wieder Farbe an die Bilder gelassen! Ich finde ja auch, diese Blume kann sowohl als auch tragen. Tja wer kann, der kann!

Einer ihrer vielen Namen Kiwitzei bezieht sich auf die Ähnlichkeit mit einem Kiebitzei. Der botanische Name Meleagris kommt aus dem Griechischen, welches Perlhuhn heißt und auch auf die Blütenblätter hinweist. Fritillaria wiederum kommt von fritillus = Würfelbecher, stammt aus dem Lateinischen und weist auf die Form der Blüte hin. Weiterhin nennt man sie landläufig auch Perlhuhntulpe oder Kukuckstulpe.

Seid ihr in der Verfassung für viel Wissenswertes? Wenn nicht, dann nur das Sehenswerte und am Ende findet ihr wieder das Wichtigste in Kürze!

www.Blumenfrauen.blogspot.de Fritillaria meleagris - Schachbrettblume - Macroaufnahmen
www.Blumenfrauen.blogspot.de Fritillaria meleagris - Schachbrettblume - Macroaufnahmen



www.Blumenfrauen.blogspot.de Fritillaria meleagris - Schachbrettblume - Macroaufnahmen
www.Blumenfrauen.blogspot.de Fritillaria meleagris - Schachbrettblume - Macroaufnahmen


www.Blumenfrauen.blogspot.de Fritillaria meleagris - Schachbrettblume - Macroaufnahmen
www.Blumenfrauen.blogspot.de Fritillaria meleagris - Schachbrettblume - Macroaufnahmen

Fritillarien sind, so liebenswürdig sie auch aussehen, leider nicht ganz einfach in ihrem Anbau. Die Pflanze liebt eher außergewöhnliche und in Gärten seltener anzutreffende Standorte, die folgende Bedingungen erfüllen sollten:
  • Halbschattig bis sonnig
  • niemals komplett austrocknend
  • frisch bis feucht, aber keine Staunässe
  • Kalkhaltiger Boden wird bevorzugt
Vorsicht beim Kauf von Fritillarien für den Garten. Wegen der Austrocknungsgefahr der Zwiebeln am Besten nur Topfware kaufen und auf Zwiebeln im Beutel besser verzichten. Topfware gleich am passenden Ort im Garten einpflanzen.

Die Pflanzen, besonders die Hohen dieser Fritillarien wie Kaiserkronen, benötigen reichlich Düngung. Diese sollte am besten schon im ausgehenden Winter ausgebracht werden. Ansonsten können sie sich in den 2. und folgenden Jahren als blühfaul erweisen.


www.Blumenfrauen.blogspot.de Fritillaria meleagris - Schachbrettblume - Macroaufnahmen
www.Blumenfrauen.blogspot.de Fritillaria meleagris - Schachbrettblume - Macroaufnahmen


www.Blumenfrauen.blogspot.de Fritillaria meleagris - Schachbrettblume - Macroaufnahmen
www.Blumenfrauen.blogspot.de Fritillaria meleagris - Schachbrettblume - Macroaufnahmen


Ihre Schönheit ist ihr allerdings auch schon zum Verhängnis geworden, denn in der freien Natur ist sie nur noch sehr selten anzutreffen.  Feuchtwiesen sind ihr bevorzugtes Habitat, jedoch Gülledüngung, Entwässerung und frühes Abmähen schaden ihr sehr.  Auch das Beweiden schätzt diese Pflanze nicht. All dies führte dazu, dass die Pflanze aufgrund der umsichgreifenden Nutzbarmachung aller möglichen Landflächen stark zurückgedrängt und dezimiert wurde. Heute gehört sie zu den stark gefährdeten  Arten, steht auf der Roten Liste ganz oben und benötigt unseren besonderen Schutz durch die Bundesartenschutzverordnung. Die von mir fotografierte Blüte ist selbstverständlich aus meinem eigenen Gartenbestand entnommen. Ich bin in der glücklichen Lage, der Anspruchsvollen einen zusagenden Standort anbieten zu können.


www.Blumenfrauen.blogspot.de Fritillaria meleagris - Schachbrettblume - Macroaufnahmen
www.Blumenfrauen.blogspot.de Fritillaria meleagris - Schachbrettblume - Macroaufnahmen


www.Blumenfrauen.blogspot.de Fritillaria meleagris - Schachbrettblume - Macroaufnahmen
www.Blumenfrauen.blogspot.de Fritillaria meleagris - Schachbrettblume - Macroaufnahmen


www.Blumenfrauen.blogspot.de Fritillaria meleagris - Schachbrettblume - Macroaufnahmen
www.Blumenfrauen.blogspot.de Fritillaria meleagris - Schachbrettblume - Macroaufnahmen


Wichtiges in Kürze:

  • Pflanzenfamilie: Lilienartige
  • Blühzeitraum: April bis Mai 
  • Pflanzenart: ausdauernde Zwiebelpflanze
  • Pflanzen-Höhe: 15 - 30cm
  • Standort: Feuchtwiesen, kalkarme Böden, Halbschatten bis Sonne, Standort sollte nie völlig austrocknen
  • Farben: Bordeaux rot mit Weiß, Weiß mit zarter Zeichnung in Rosa
  • Giftigkeit: ja
  • Gefährdung: stark
  • Geschützt: Rote Liste


www.Blumenfrauen.blogspot.de Fritillaria meleagris - Schachbrettblume - Macroaufnahmen
www.Blumenfrauen.blogspot.de Fritillaria meleagris - Schachbrettblume - Macroaufnahmen

Kurz vor Ende des Posts bekommt ihr ein optisches Betthupferl zum Mitnehmen. 

Ein schöner Spruch wie ich finde. Vor allem für diejenigen unter uns, die im Kampf gegen den Perfektionismus jeden Tag aufs Neue gegen sich selbst antreten müssen!

http://mhgkollektion.deviantart.com/art/Perfekt-und-wunderbar-605009472


Gerne dürft ihr dieses Wise-Word-Picture über diesen Link für private Verwendung herunterladen.


So, habe ich euch jetzt Schach-Matt gesetzt oder wollt ihr mehr? Nein heute habe ich nichts Wissenswertes mehr verfasst - aber ihr könnt natürlich gerne noch einen meiner früheren Beiträge studieren, falls es Euch nach mehr pflanzlichem Ichweißfastalles und fotografischer Überflutung zu Mute ist. 

Gerne könnt ihr auch mein Kommentarfeld verbal überfluten ...

Es grüßt euch ganz herzlich!



Marion 

alias



Kommentare:

  1. Du sagst es: Im Garten schwierige Kandidaten! Ich hatte ja am Freitag die Persische Kaiserkrone in der Vase gezeigt - die ist bei mir nie wieder gekommen nach der Pflanzung. Das Kiebitzei hat etwas länger durchgehalten. Und zwei gelbe Kaiserkronen kommen seit nunmehr 25 Jahren immer wieder - ein mageres Ergebnis, aber trotzdem schön. Wie deine Fotos!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Such a beautiful flower images and I also love the curlof the green strappy leaves. I like the first B&W also

    AntwortenLöschen
  3. Amazingly captured. Love the color versions as well as black and white shots. Thank you for linking in with "Through My Lens"!

    Mersad
    Mersad Donko Photography

    AntwortenLöschen
  4. ...diese Blüte ist eine, liebe Marion,
    die sich durchaus für schwarz-weiß gut eignet...ich mag sie auch sehr und freue mich über jede Blüte in meinem Garten...viele sind das nicht, was daran liegen kann, dass es zeitweise zu trocken ist, wie ich jetzt dank deiner ausführlichen Informationen vermute,

    liebe Grüße
    Birgitt

    AntwortenLöschen
  5. wow
    da warst du aber fleissig in Wort und Bild.. ;)
    ich finde auch dass sie eine wunderschöne Blume ist
    in der Natur habe ich leider auch noch keine gesehen..
    vielen Dank für die ausführliche Beschreibung

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  6. Beautiful! I am a graet fan of these smal flowers, nut can not grow them in my garden. To dry? To hot? The wrong soil?? Groetjes

    AntwortenLöschen
  7. Wow, beautiful macrophotos of that wonderful flower!
    I like the mosaïc you made at the end!
    Visiting from 'Through my lens' :-)

    AntwortenLöschen
  8. Das ist wirklich eine ungewöhnliche Blume!
    Die Farbfotos gefallen mir jedoch besser(ist halt mein persönlicher Geschmack).
    Deinen interessanten Infos habe ich regelrecht aufgesaugt!
    Ein toller Post über die Schachbrettblume!
    Liebe Grüße,
    Britta

    AntwortenLöschen
  9. Wunderbare Aufnahmen und danke für die vielen Infos.
    LG Doris

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Marion,
    ich fand die Sachbrettblume schon immer bemerkenswert, wunderschön und verstehe gut, dass eine solche Schönheit ein wenig anspruchsvoll ist. Deine Fotoserie ist ganz bezaubernd, sowohl in Farbe wie auch in B& W und vor allem die herrlichen Detailfotos von ganz nah begeistern mich.
    Liebe Grüße
    moni
    http://www.reflexionblog.de

    AntwortenLöschen
  11. Stunning images! What an incredibly beautiful tulip!

    AntwortenLöschen
  12. Beautiful and yes that is an amazing mosaic.

    AntwortenLöschen
  13. Ich hatte sie auch mal im Garten; bei mir war's ihnen zu trocken! Aber eine schöne Blume
    und dein Post wieder sehr informativ und sehenswert (Fotos).
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Marion
    Vielen Dank für deinen Besuch bei mir.
    Ja so eine Schachbrettblume hatte ich auch mal in meinem Garten. Leider hat sie sich davon gemacht... Vielleicht war ja die Bodenbeschaffenheit nicht so ideal. Alles andere sollte passen...
    Deine Fotos sind super getroffen. Auch mir gefallen die Pinken am Besten.
    lg Gabriele ☼

    AntwortenLöschen
  15. Dir wollte ich auch noch danken, für deine lieben Kommentare und deine super Tips zum Schneeball! Vielen, vielen Dank du Liebe!! ♥ Schachbrettblumen liebe ich auch sehr, die, die ich im Laden für die Fensterbank kaufe, pflanze ich immer aus. Dieses Jahr war es das erste, dass keine einzige wiederkam... schade....Auf die Hochzeit freue ich mich sehr... meine erste als Hochzeitsfotografin... da bin ich etwas aufgeregt.... ist aber erst Ende Mai :)
    Ganz liebe Grüße und dir einen schönen Start in die neue Woche liebe Marion
    Christel

    AntwortenLöschen
  16. What a stunning tulip, I have never seen this variety before.

    AntwortenLöschen
  17. Wunderschön. Ich habe mehrer solche Blumen bei jemandem im Garten gesehen, leider konnte ich sie nicht fotografieren. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  18. Eine Schönheit, wahrlich!
    Und ich muss sagen, in Schwarzweiß sogar noch ein bisschen faszinierender, weil geheimnisvoll.
    Wunderbare Bilder und das Wissen wieder so lockerflockig lesbar verpackt, das kannst nur du!

    Einen schönen Abend wünsche ich dir, möglichst nicht schachmatt ... liebe Grüße, Frauke

    AntwortenLöschen
  19. Tolle Fotos! Ich mag die Schachbrettblumen auch total gerne.
    Liebe Grüße
    Moni aka Minkamo

    AntwortenLöschen
  20. Ein yehr interessanter Post und wundervolle Bilder -
    schwarzweiss ebenso wie bunt.
    Ich wusste nicht, dass Kaiserkrone und Schachbrettblume verwandt sind.
    Kaiserkronen gab es früher hier viele in den Gärten.
    Jetzt sehe ich sie nur noch selten, was sehr schade ist.
    Ich danke dir ganz ganz sehr für die vielen guten Hinweise
    zum Staudenversand. Ich werde dort in den nächsten Tagen ausgiebig stöbern.
    Da bin ich sehr froh, der Fachfrau begegnet zu sein.
    Ganz lieb und bis bald, Jana

    AntwortenLöschen
  21. Wunderschön..., aber die von ihr gewünschten Bedingungen kann ich ihr in meinem Garten leider nicht bieten... Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  22. Chess flowers - my favorite photographs are the ones in the original color. Bei einigen Nachbearbeitungen der Aufnahmen haste für meinen Geschmack aber etwas kräftig an den Reglern "gedreht" - weniger wäre da vielleicht etwas mehr gewesen. Aber Schönheit liegt halt immer auch im Auge des individuellen Betrachters.
    Gruß aus dem Südwesten der Republik, Uwe.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, an den Fotos habe ich etwas nachbearbeiten müssen, da die Lichtverhältnisse bei denen ich fotografierte, nicht optimal waren. Somit hat mir der Kontrast des Musters nicht richtig zugesagt - aber wie du sagt, Schönheit liegt im Auge des Betrachters. Ich möchte ja auch nicht perfekt, sondern nur gut genug für mich selbst sein ... ;-). Aber vielen Dank für deine konstruktiven Worte. Werde mich jetzt mal auf Deiner Seite umsehen... LG Marion

      Löschen
  23. Such a beautiful flower! Your photographs are amazing. I love all the details.

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Marion
    Wunderschön sind Deine Bilder. Danke für diesen interessanten Post.
    Hab einen schönen Tag und sei ganz lieb gegrüsst. Herzlichst Yvonne

    AntwortenLöschen
  25. I love this flower, and you have made it a work of art!

    Donna@GardensEyeView
    and LivingFromHappiness

    AntwortenLöschen
  26. Wirklich ein absolut schöner Spruch, allerdings bin ich noch mehr von der Blüte/Blume für sich schon fasziniert. Noch nie gesehen und noch nie von gehört bin ich begeistert und danke dir für die tolle Vorstellung sowie viele Info. Sehr interessant habe ich glaich auch wieder was gelernt, sage ja immer...bloggen bildet ;-)

    Danke dir auch dass du beim Zitat im Bild mit dabei bist. Habe mich sehr gefreut über deinen Beitrag.

    Wünsche dir nun noch einen schönen Tag und sende viele Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  27. oooh sie ist wirklich wunderschön!!
    ich kann übrigens leider auf deinem anderen blog nicht kommentieren :( irgendwie lässt mich der nichts ins kommentarfeld schreiben, auch in einem anderen browser nicht...

    AntwortenLöschen
  28. I really would love to grow these, but I think my climate would kill them. I might try though. I have grown things that people said would never happen. Your shots are really pretty, you captured their beauty well.

    Lisa @ Life Thru the Lens

    AntwortenLöschen

Einige liebe Worte sind für mich wie ein warmer Regen im Mai ... sie geben mir die Kraft für ein ganzes Blogger-Jahr, kreativ in die Welt zu schauen. Ich danke euch allen dafür.

Gerne besuche ich auch eure Blogseiten und hinterlasse einen Kommentar. LG Marion