12.07.2016

Und es war Sommer





nicht das erste Mal im Leben... aber immerhin.




Sommer ist, wenn Hunde plötzlich Appetit auf Kirschen haben und zwar ungebändigten (und wenn es auch nur für das Shooting ist!). Das ist die Zeit, in der man mit meinen Hunden ausnahmsweise einmal gut Kirschen essen kann. Kirschen, die sündigen süßen Früchte, welche man auch schon einmal in Pralinen finden kann -  diese dürfen meine Hunde natürlich nicht vernaschen. Allerdings ist, wenn man sie verspeist,  nicht Sommer, denn solche Pralinen machen im Sommer bekannterweise Sommerpause!


Nicht so meine Hunde - Pause, das machen sie direkt nach dem Fressen, aber doch nicht den ganzen Sommer lang- obwohl das hängt natürlich immer auch ein wenig von der Länge des Sommers ab!

Sommer, das ist dann wenn es so heiß ist, dass Hund gerne ein Seehund wäre und Hund auch mit Vorliebe sein Nickerchen auf den kalten Küchenfliesen macht.





Kirschen, ja die gehören zum Sommer, wie ihre zarthäutigen Schwestern, die Erdbeeren. Leider hängen die Kirschen deutlich höher - was das Fressen etwas anstrengender gestaltet. Aber wir packen das schon, gemeinsam packen wir nämlich alles.


Na komm schon du olle dolle dralle pralle Kirsche - sei mein, denn es ist Sommer und du meine röteste Versuchung des Jahres!


  Auf sie mit Gebrüll - diese Kirsche muss ins Hungrige ... ja, das schmeckt dann wie  Sommer.


Eine richtig coole Sau, äh ein richtig cooler Sauhund bist du, wenn du im Sommer der Kirsche die kalte Schulter zeigst ...





Sommer ist auch, wenn Hund sich eine kühle Kuhle gräbt und die heißen Stunden im Hostabeet verbringt.


Der Hund hat botanisch Ahnung, denn ein Hostabeet ist tendenziell schattiger als ein Echinacea-Beet oder gar ein Rosen-Beet - das muss man Hund lassen. Ja jetzt ist Sommer.


Wenn man aus der Schattenkuhle die Schmetterlinge und Insekten beobachten kann, dann ist auch Sommer, da bin ich mir ganz sicher!


Wenn er von tiefgekühlten Fleischbällchen träumt und ihm dabei das Wasser in der Schnauze zusammenläuft, dann ist ganz ganz sicher Sommer.


Sollte er hecheln, wie eine alte Dampflokomotive bei dem Erklimmen eines erhabenen Berges, dann ist es nicht nur warm, dann ist es  heiß - und es ist Sommer!


Wenn der Hund die Vögel nur von der Ferne anvisiert, anstatt ihnen über Stock und Stein hinterher zu hetzen, dann kann man sich sicher sein, dass man es mit dem Sommer zu tun hat.



Findet der Hundebesitzer solche kahlen Stellen in den Schattenbeeten des geliebten Gartenparadieses, dann sucht der Hund Schutz vor der Hitze des Sommers.


Ich wünsche euch einen sonnigen und warmen Sommer und grüße euch recht herzlich aus dem derzeit sommerlichen Schwabenland - auch wenn es heute zwischenzeitlich mal wieder einen Tag regnet.

Marion

P.S. Die Fotografien des Hundes in der kalten Kuhle sind nicht von mir, sondern von meiner Tochter (16) angefertigt - dies soll auch nicht unerwähnt bleiben, denn es ist ja Sommer!


alias

VERLINKT MIT:
CAM UNDERFOOT
MITTWOCHS MAG ICH
Paleica und ihre 12 MAGISCHE MOTTOS wünscht sich:

Juli: Sommer, Sonne, Sonnenschein
Zeigt mir euren Sommer! Eure liebsten Orte, eure schönsten Momente, Sonnenauf- und -untergänge (von denen ich genauso wenig genug bekomme wie von Blümchenmakros), Cocktailgläser, Eiswürfel, Meersichten, Bergsichten, Abendlicht, Cellulitisbeine, Flipflopzehen, Bikini- und Badehosenränder, Schweißflecken, Obstteller, Sandburgen oder was auch immer für euch den Sommer magisch macht!

Kommentare:

  1. ...was für entzückend schöne Foto`s!!
    glG, Manja

    AntwortenLöschen
  2. Zuerst, liebe Marionette, mußte ich an Peter Maffay denken, dann an diese ätzende längliche rote Schachtel, die mir alle möglichen und unmöglichen Leute schenken, weil sie wissen, dass ich bei den Kirschen plus Alkohol in Schokolade nicht nein sagen kann (stimmt, jetzt ist erst mal Sommerpause) und dann kam ich als Katzenoma von 'Anton & Emmy' ganz erheblich ins Schleudern, weil ich mich total in Deine beiden 'Lebensgefährten' verliebt habe. Bild Nr. 4 irritierte mich. Wie hast Du dem denn Leben eingehaucht?
    Mein Sommer war heute, dass ich bei Sonnenschein Unkraut aus den Fugen unseres Klinkerpflasters gekratzt habe, meine absolute Lieblingsbeschäftigung, haha... Aber es wurde Zeit. Und Dein zauberhafter Post hat mich für alle Strapazen entschädigt. Ich habe laut gelacht, mit Deinen Hunden gesprochen, Freude gehabt, das ist Sommer oder?
    Liebe Grüße von Edith

    AntwortenLöschen
  3. ...eine schöne Fotoreihe, liebe Marion,
    da hat dein Hund gut mitgespielt,

    liebe Grüße
    Birgitt

    AntwortenLöschen
  4. Lovely pictures of the dogs! Groetjes Hetty

    AntwortenLöschen
  5. Süße Fotos und ein Kirschenhund ist schon was besonderes.

    Hunde sind soooo süß, ich habe zwei kennengelernt, aber ob ich einen halten würde, ich glaube eher nicht.

    Lieben Gruß eva

    AntwortenLöschen
  6. Oha! Tolle Bilder. Süß, wie die beiden genüsslich an den Kirschen lecken. <3

    Liebe Grüße!
    Sarah

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Marion,

    was für wunderschöne und süße Bilder Du von Deinen beiden Hundchen zeigst. Einfach zum Verlieben die zwei.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Marion,
    du und deine Tochter haben uns ja mit den feinsten Fotos verwöhnt, oh wie gerne ich sie mir angesehen habe!!! Mit viel Freude und Begeisterung, ebenso wie ich deinen netten Text dazu gelesen habe, am liebsten würde ich Euch, dich und deine Hunde zu meinen KostbarkeitenTierfotografie einladen, da würdet ihr so toll rein passen...
    Wieder einmal war es eine Freude hier zu sein, auf ganz bald
    die Monika*

    AntwortenLöschen
  9. Hunde die Kirschen lieben sind etwas spezielles.
    Deine zwei sind süss und sehr fotogen.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Marion,
    das ist ja ein ganz bezaubernder Post! Die Fotos sind einmalig!
    LG Christiane

    AntwortenLöschen
  11. hab beim Vorschaubild gedacht, dass der eine Hunde die Schnauze vom Anderen in seiner eigenen hat :D sehr süß die beiden - wie verträumt die beiden gucken *_*

    AntwortenLöschen
  12. Meiner liebt Kirschen, aber bitte ohne Kerne ;-)
    Entzückende Fotos von den Beiden
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  13. na das ist ja lustig. ich glaube nicht, dass ich hunde schon mal kirschen essen gesehen hab. super süß :)

    AntwortenLöschen

Einige liebe Worte sind für mich wie ein warmer Regen im Mai ... sie geben mir die Kraft für ein ganzes Blogger-Jahr, kreativ in die Welt zu schauen. Ich danke euch allen dafür.

Gerne besuche ich auch eure Blogseiten und hinterlasse einen Kommentar. LG Marion