05.10.2016

Das neueste Fast-Food für Vögel






  der Big-Birdy-Burger 





Ich hatte da zwischendurch mal eine gute Idee, von der ich glaubte, sie könnte mir das Leben maßgeblich erleichtern und dem Hund das Gefühl geben, gebraucht zu werden. 

Ich sagte kurz und knapp: "Hund, mach den Vögeln im Garten aus diesen Zutaten mal was Leckeres zu essen." 

Mit dieser Anweisung ließ ich ihn dann in bester Hoffnung alleine.

www.blumenfrauen.blogspot.de Vogelfutter diy tutorial Anleitung Sonnenblumen Cavalier Hund

Als ich wiederkam, war Hundchen über den Vogel-Zutaten eingeschlafen. Dies wäre ihr mit einer Portion Hundefutter nun wirklich nicht passiert!

Tja, vorbei die Vorstellung, der Hund würde mir ein Stück Arbeit abnehmen - dabei zuschauen vielleicht - mehr aber dann auch nicht.

Gut, dann muss Frauchen halt wieder selbst ran ans Werk .... die gefiederten Freunde wollen schließlich bald was Nahrhaftes vorgesetzt bekommen!

www.blumenfrauen.blogspot.de Vogelfutter diy tutorial Anleitung Sonnenblumen
www.blumenfrauen.blogspot.de Vogelfutter diy tutorial Anleitung Sonnenblumen
Wir bauen uns heute, wie ihr vielleicht schon gelesen habt, einen Big-Birdy-Burger.  Dazu benötigen wir folgende Zutaten:
  • Eine Sonnenblumenblüte verblüht XXL (vielleicht vom Häckselplatz oder vom Sonnenblumenfeld)
  • Ein Gefäß, z. B. eine Schale, Pflanzschale oder etwas Ähnliches
  • Als Einsteckhilfe ein grob gewundener Kranz aus Clematis oder Wildem Wein oder alternativ ein gekaufter grob gewundener Kranz
  • Kleine Äpfel, Zier-Quitten und Zieräpfel oder Hagebutten - was verfügbar ist
  • Kleine Blüten der Sonnenblume, auch im verblühten Zustand
  • Einige sehr kleine Maiskolben
  • Lampionblumen und blaue Bohnen oder eine andere attraktive Sorte, sofern man eine auftreiben kann
  • Zahnstocher und eine Rebschere sowie etwas kreative Energie

www.blumenfrauen.blogspot.de Vogelfutter diy tutorial Anleitung Sonnenblumen
www.blumenfrauen.blogspot.de Vogelfutter diy tutorial Anleitung Sonnenblumen
Wie geht Frau nun vor?

Die Schale (bei mir ist sie sogar noch gefüllt mit Resten vom Sommer, das gibt das nötige Gewicht) wird mit dem groben Kranz abgedeckt und die Sonnenblumen-Blütendolde mit dem Stil nach unten aufgelegt. Diese großen Sonnenblumen sind so schwer, dass sie nicht extra befestigt werden müssen. Als Befestigungshilfe für die Umwicklung dient uns der grobe Kranz, in welchen wir unser Zubehör einfach hineinschieben können.

Die Lampions bleiben am Stil und haben somit ihre Befestigungshilfe gleich  mit dabei - diese schieben wir nun in den Kranz - voilà, das hält prima. Gleiches machen wir  auch mit den kleinen Maiskolben, diese passen exakt in die Öffnungen des Kranzes. Wenn uns das Ganze etwas zu wackelig erscheint, können wir auch noch eine Clematisranke oder eine Ranke vom Efeu bzw. vom wilden Wein herumschlingen und die Enden auch in die Öffnungen des Kranzes stecken.


www.blumenfrauen.blogspot.de Vogelfutter diy tutorial Anleitung Sonnenblumen
www.blumenfrauen.blogspot.de Vogelfutter diy tutorial Anleitung Sonnenblumen

Nun kommen die Zahnstocher zum Einsatz - alles, was oben auf der Sonnenblume als Deko befestigt wird, erhält einen Zahnstocher in den Popo und mit diesem zusammenlassen sich dann beide Elemente jeweils prima verbinden. Auch die Bohnen sind mit den Z-Stochern befestigt. Diese treten meist oben aus der Bohne wieder heraus, als Verdeck werden kleine Äpfelchen drauf gesteckt.


www.blumenfrauen.blogspot.de Vogelfutter diy tutorial Anleitung Sonnenblumen
www.blumenfrauen.blogspot.de Vogelfutter diy tutorial Anleitung Sonnenblumen
Zu guter Letzt lassen wir eine Efeuranke von oben nach unten fließen und einige übrige Bohnen werden unter die große Sonnenblumendolde geschoben. Seitlich am Gefäß finden die kleinen Sonnenblumenköpfe ein ideales Plätzchen, die werden einfach eingeklemmt.

www.blumenfrauen.blogspot.de Vogelfutter diy tutorial Anleitung Sonnenblumen
www.blumenfrauen.blogspot.de Vogelfutter diy tutorial Anleitung Sonnenblumen

www.blumenfrauen.blogspot.de Vogelfutter diy tutorial Anleitung Sonnenblumen
www.blumenfrauen.blogspot.de Vogelfutter diy tutorial Anleitung Sonnenblumen
Jetzt mal im Ernst, ich finde ja, es sieht schon sehr lecker aus! Oder was meint Ihr?

www.blumenfrauen.blogspot.de Vogelfutter diy tutorial Anleitung Sonnenblumen
www.blumenfrauen.blogspot.de Vogelfutter diy tutorial Anleitung Sonnenblumen

www.blumenfrauen.blogspot.de Vogelfutter diy tutorial Anleitung Sonnenblumen
www.blumenfrauen.blogspot.de Vogelfutter diy tutorial Anleitung Sonnenblumen


www.blumenfrauen.blogspot.de Vogelfutter diy tutorial Anleitung Sonnenblumen

Jetzt hoffe ich, dass die Vögel viel Spaß und dicke Bäuchlein haben werden und sich bis zum bitteren Ende der Sonnenblume mit ihr vergnügen.

Vergnügen wünsche ich auch allen, die diesen Big-Birdy-Burger nachmachen wollen. 

Über Bilder eines gelungenen Burgers würde ich mich natürlich freuen und diese auch gerne veröffentlichen. 

Macht euch auf die Suche nach passendem Material ...

und seid gegrüßt von

Marion

alias

Kommentare:

  1. Hallo Marionette,
    das sieht ganz toll aus und ich habe was ähnliches auf dem Balkon, mit Ähren und Sonnenblumen.
    ABER, ich habe das gerade alles aufgesaugt. Hier kommen die Spatzen und Amseln und die machen eine Sauerei, die nicht mehr schön ist und sie verk.... alles.
    Das mag toll sein im Garten aber ich weiß, warum ich kein Vogelhaus auf dem Balkon habe.

    Jetzt habe ich den Ährenkranz samt Sonnenblumen in unsere Gartenanlage gestellt, mal sehen,
    wann der nächste meckert.

    :.-))

    Aber schön sieht es wirklich aus.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  2. Ein Festschmaus für die lieben Vögelein. Ja und das Auge ist ja bekanntlich auch immer mit !!!
    Wunderschöne Idee und perfekt umgesetzt, liebe Marion ♥ Leider habe ich in diesem Jahr nicht eine einzige Sonnenblume im Garten , die restlichen Zutaten aber schon. Mal schauen ob ich auch einen Birdy-Burger hinbekomme , sicherlich wird er niemals so schön wie Deiner , aber einen Versuch wäre es wert ;-)
    Viele Lieblingslandgrüße schickt Dir Petra ♥

    AntwortenLöschen
  3. Eigentlich, liebe Marion, bin ich nicht so für Burger, aber bei diesem Big-Birdy-Burger mache ich gerne eine Ausnahme. Ja, er sieht sehr lecker ist und macht viel her. Der kann sich wirklich sehen lassen, ist preisverdächtig. Da werden die Piepmätze ihre helle Freude haben. - Nun zu mir: einen ähnlichen Stuhl habe ich schon, ein Gefäß auch und den Rest...??? Dass Deine Rose noch passend zu den Lampions blüht, ist das Tüfelchen auf dem 'i'. Übrigens schlage ich als deutsche Übersetzung für den BBB vor 'Große Erntedanktorte für Piepmätze'. Die 4 letzten Fotos sind ein Traum!
    Liebe Grüße von Edith

    AntwortenLöschen
  4. Fauler Hund :-)
    Aber Frauchen hat was großes erschöpft. Großartige Idee!
    Wenn da Vögel darauf fliegen um zu essen, würde ich als nächstes meine Kamera irgendwo auf Stativ positionieren und schöne Bilder von denen machen.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Ein toller VogelBurger...Die werden sich bestimmt den Bauch vollschlagen.
    Tolle Idee.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Oh,oh,oh, das dürfen meine Flattermänner nicht sehen- sonst möchten sie auch so etwas Feines. Bei mir wird es wieder nur loses Futter im Hängekörbchen geben. Was bin ich doch für eine böse Vogelmutter :-)

    Liebe Marion, das sieht super aus.Ich bin schön gespannt, was du dir als nächsts einfallen lässt.
    Schöne Grüße in den Abend. Jo

    AntwortenLöschen
  7. Also wenn es Sterne Fütterung für Vögel gäbe würdest du sicher ausgezeichnet.
    Bei uns wäre die Futterstelle am falschen Platz bei den vielen Katzen die umher streichen.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  8. If the birds don't like this, they are crazy. It is fantastic Groetjes Hetty

    AntwortenLöschen
  9. Deinen Hund find ich ja klasse! Und den Burger natürlich auch, eine tolle Idee, die sich sicher gerne nachmachen werde. Bestimmt kommen bei dem Burger auch einige Eichhörnchen und kleine Mäuse, sieht ja auch zu verlockend aus!

    LG
    Petra

    AntwortenLöschen
  10. Der käme hier auch gut an... meine Vögel sind eh schon verwöhnt....lach Ganz tolle Idee liebe Marion!! ♥ Bin begeistert!!
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  11. Hihi, das sieht nicht nur lecker sondern auch sehr dekorativ aus! :-)
    Ich hab' meine abgeschnittenen Sonnenblumenköpfe einfach zum Lesesteinhaufen gelegt, aber futtern tun die lieben Kleinen auch da. Bin derzeit so viel unterwegs, kam gerade erst von einer Sitzung, da bleibt nicht mehr viel Zeit für Deko und Basteln.
    Hatte ich Dir eigentlich schon für die Idee mit dem Fass (Hopfen) gedankt? Die ist wirklich genial. Nun suche ich nur noch ein altes Fass. ;-) :-) Leider wurde unser Hopfen allerdings entsorgt, ich denke aber, der hat derart lange Wurzeln, die sollen ja meterlang in die Tiefe gehen, so daß wir noch lange was von ihm haben werden. ;-) Was da nächstes Jahr hervorkommt und wenn es durch Samen ist, pflanze ich dann in ein Fass oder Ähnliches.

    Liebe Grüße auch hier
    Sara

    AntwortenLöschen
  12. ...das sieht wirklich lecker aus und dazu noch so dekorativ!! Klasse!!
    LG christiane

    AntwortenLöschen

Einige liebe Worte sind für mich wie ein warmer Regen im Mai ... sie geben mir die Kraft für ein ganzes Blogger-Jahr, kreativ in die Welt zu schauen. Ich danke euch allen dafür.

Gerne besuche ich auch eure Blogseiten und hinterlasse einen Kommentar. LG Marion